29tischtennisBad Wurzach - Das nennt man gelebte, erfolgreiche Völkerverständigung. Zusammen mit und auf betreiben ihres polnischen Mitgliedes Tomasz Slimak fuhren Franz Biberach, Klaus Mahle und Karl Weber von der Tischtennisabteilung der TSG Bad Wurzach zum Freundschaftsspiel beim 6. der polnischen Zweiten Liga , dem USK Plomien Limanova.  Bild: Mannschaften in Limanova, Dawid Rozum, Tomasz Slimak, Krystian Gaik, Karl Weber, Jakub Michalczyk, Klaus Mahle, Dawid Kosmal, Franz Biberach und Bartosz Sulkowski

salvatorianerBad Wurzach - Derzeit finden im Kloster St. Ottilien bei München das Generalkapitel der Salvatorianer statt. Alle 6 Jahre kommen Mitbrüder aus allen Kontinenten zusammen, um die Situation der weltweiten Ordensgemeinschaft zu reflektieren, die Grundausrichtung für die nächsten Jahre festzulegen und eine neue Generalleitung zu wählen.


So wurde diese Tage P. Milton Zonta SDS aus Brasilien in seinem Amt als Generalsuperior bestätigt. Am Sonntag, 2. September werden die Mitglieder des Kapitels einen Besuch in Bad Wurzach machen. Die Pfarrgemeinde St. Verena und die Salvatorianer laden herzlich ein zu einem festlichen, international geprägten Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Verena. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zur Begegnung mit den Gästen aus allen Kontinenten im Foyer des Gymnasiums Salvatorkollegs.

Bad Wurzach - 1998 wurde das erste freistehende Wohnhaus im Passivhaus-Standard in Deutschland gebaut. Seit dieser Zeit freuen sich mehr als 10.000 Hausbesitzer über die fast vollständige Unabhängigkeit von Energieversorgern und steigenden Preisen. Denn Passivhäuser sorgen praktisch von selbst für Wärme im Haus. „Damit spart man bei der Heizenergie rund 75 Prozent im Vergleich zum konventionellen Neubau“, sagt Daniela Weizenegger-Daiker vom Holzbaubetrieb Weizenegger aus Bad Wurzach.

28kerbalaBad Wurzach - Ende letzten Jahres reiste eine kleine Gruppe aus Unterschwarzach und der näheren Umgebung nach Kerala in Indien und besuchte dort u.a. auch viele Missionsstationen des Bethany-Ordens. Zu diesem Orden bestehen langjährige persönliche Kontakte. Wie in den vergangenen Wochen das Fernsehen und die Presse mehrfach berichteten, ist das Land Kerala von der schlimmsten Flutkatastrophe seit mehr als 100 Jahren betroffen. In den ersten 20 Tagen des August fiel fast die dreifache Regenmenge wie sonst während der ganzen Monsun-Regenzeit (Juni bis September).

27scheckBad Wurzach - Zwölf Jugendliche der Jugendfeuerwehr Bad Wurzach hatten am Samstag und Sonntag die quietschgelben Entchen der Volksbank Allgäu-Oberschwaben für das 12. Quietscheentchen Rennen der Volksbank Allgäu-Oberschwaben am Stadtfest an die Frau beziehungsweise an den Mann gebracht. Jetzt erhielten der Leiter der Jugendfeuerwehr, Pascal Schmehl und seine Jugendlichen den Belohnungsscheck dafür überreicht.

27 Freizeit HallenadBad Wurzach - Von 3. bis 17. September wird das Hallen- und Freibad am Riedpark wegen Revisionsarbeiten geschlossen. Die Bademeister mit Team freuen sich ab 18. September wieder auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern. Das Hallenbad ist dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr, samstags und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Montag und Donnerstag findet kein öffentlicher Badebetrieb statt. Innerhalb der neuen Winteröffnungszeiten können die attraktiven Saisonkarten erworben werden. Die beliebten Warmbadetage mit 30°C werden auch in diesem Jahr am Freitag, Samstag und Sonntag angeboten. Weitere Infos sind unter Tel. 07564 / 5571 oder unter www.bad-wurzach.de erhältlich.

27vhsBad Wurzach - Anmeldebeginn ist am 30.08.2018. Über 8.000 Programmhefte der VHS Bad Wurzach werden in diesen Tagen wieder verteilt – der Großteil davon mit der „Bürger- und Gästeinformation“ an die Haushalte von Bad Wurzach und der umliegenden Orte Ampfelbronn, Ellwangen, Hummertsried, Mennisweiler, Molpertshaus, Mühlhausen. Der Rest wird im Rathaus und in weiteren Einrichtungen in Bad Wurzach ausgelegt.

Wolfegg - Die Vorbereitungen zum Jubiläumsfest (31. August bis zum 02. September) im Bauernhaus-Museum in Wolfegg laufen derzeit in die End- und Hochphase. „Wir haben so viele Aussteller, Handwerker und Programm mit dabei wie schon lange nicht mehr“, freut sich Christina Beck, die als Vizechefin des Museums bereits seit acht Jahren das Museumsfest gemeinsam mit ihrem Team organisiert. „Die Menschen sind dem Museum sehr verbunden und möchten gerne mit uns den vierzigsten Geburtstag des Museums feiern, egal ob Handwerker, Aussteller, Musiker, Fördervereinsmitglieder oder Ehrenamtliche.“

polizei 578x235Bad Wurzach - Ein totes Reh sowie rund 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 20.15 Uhr auf der L 314. Eine Autofahrerin fuhr von Treherz in Richtung Bad Wurzach und erfasste ein die Fahrbahn querendes Reh, welches gegen einen entgegenkommenden
Lkw prallte.

lettisBad Wurzach - Ab 01. September gibt es in Bad Wurzach ein neues Fitness-Studio für Damen. Drei qualifizerte Damen offerieren ein umfangreiches Kurs- und Sportangebot. Samstag und Sonntag früh ist das Studio Paaren vorbehalten. (Im Bild v.l.n.r. Trainerin Dagmar Spähn, Inhaberin Letti Bartucca, Trainerin Susan Tänzer)