Landkreis Ravensburg - Für die älteren Mitbürger, die den Herbst bei einem schönen Ausflug genießen möchten, dies aber alleine nicht mehr wollen bzw. können, bietet das Rote Kreuz, Kreisverband Wangen, eine Ausflugsfahrt nach Hopfen am See an.

LeserbriefLeserbrief - Nachdem im Artikel mit fast allen Organisationen, die sich Gedanken um das Klima und eine lebenswerte Zukunft machen, unter „Aufwärmung alter Kamellen" abgerechnet wurde, bleiben dennoch einige Fragen.

Titelbild Gedenktafel

Bad Wurzach - Nun ist das Bad Wurzacher Schloß, das von 1940-45 ein Teil des NS-Lagersystems war, einer von 77 Denkorten am Großen Erinnerungsweg Oberschwaben. Mit der Enthüllung der entsprechenden Gedenktafel des „Denkstättenkuratorium NS-Dokumentation Oberschwaben" in einer Feierstunde, an der mit Angela Francey mit Familie aus Jersey und 30 Gäste aus der französischen Partnerstadt Luxeuil teilnahmen, wurde dieser Status besiegelt. Bild v.l.n.r. Bürgermeister Roland Bürkle, Angela Francey, Gisela Rothenhäusler, Prof. Marcus und der Luxeuiler Bürgermeister Michel Raison bei der Enthüllung der Tafel.

Firmung wurzach vs560

Bad Wurzach - Am Samstagnachmittag war es soweit: 57 Firmbewerber aus der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach, davon 38 aus Bad Wurzach, 15 aus Unterschwarzach und 4 aus Dietmanns bzw Albers, erhielten von Domkapitular Matthäus Karrer nach einer intensiven Vorbereitungszeit in der Stadtpüfarrkirche St. Verena das Sakrament der Firmung gespendet. Bild: Domkapitular Matthäus Karrer zeichnete 57 Firmbewerbern als Zeichen der Firmung ein Kreuz auf die Stirn.

Titelbild

Leutkirch - Mit ihrem Bild „Traum vom Glücklichsein" gewann die Abiturientin am TG Leutkirch, Rebecca Heinemann aus Bad Wurzach, den ersten Preis bei dem in sieben europäischen Ländern ausgelobten internationalen Wettbewerb „Jugend Kreativ" dessen diesjähriges Thema : „Traumbilder – nimm uns mit in deine Fantasie" lautete. Ihr Siegerbild wurde auch auf Landesebene zum Sieger erklärt, und selbst auf Bundesebene wurde ihr Werk mit einem Anerkennungspreis bedacht. von Im Bild v.l.n.r.: Robert Müller, Ines Kreitmair, Rebecca Heinemann, Stefan Scheffold und Rudi Dentler.

vs200Landkreis Ravensburg - Im Landtag von Baden-Württemberg übergaben Verantwortliche der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung - KAB - in der Diözese Rottenburg Stuttgart über 13 000 Unterschriften an Sozialministerin Katrin Altpeter. Zahlreiche Bürger und Bürgerinnen unterstützten mit ihrer Unterschrift die Forderungen der KAB nach mehr Zeit für die Pflege durch einen verbesserten Personalschlüssel. Im Landkreis Ravensburg wurden über 3000 Unterschriften gesammelt.

Leserbrief Bad Wurzach (Leserbrief) - Was soll diese Arbeitskreisschelte des „Chefredakteurs" der Bildschirmzeitung „der wurzacher".
Es handelt sich doch hier um einen ganz normalen demokratischen Vorgang. Ein Gremium, hier Gemeinderat, braucht zur Entscheidung Informationen. Dazu beauftragt es einen Arbeitskreis, den es mit Teilnehmern besetzt, die zum Thema qualifiziert sind. Keine Frage dass hier der Schulträger, Eltern, Schulleiter, Schulverwaltung, und Gemeinderat vertreten waren.

50 DLRG

Bad Wurzach – Fünfzig Jahre DLRG Bad Wurzach, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Dazu hatte die Ortsgruppe am Freitagabend alle ortsansässigen Rettungsdienste, Mitglieder und Ehrengäste in Kurhaussaal Bad Wurzach geladen. Mit der Begrüßung der Gäste eröffnete der Vorsitzende der Ortsgruppe Klaus Schütt  offiziell den Festakt. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Band N-Joy.

bergpredigt Titelbild

Bad Wurzach - Der traditionelle Abschluss am Nachmittag des Heiligblutfestes, die Bergpredigt, feierte im Jubiläumsjahr der Heiligblutreliquie auf dem Gottesberg Premiere: Mit der Generalvikarin der Franziskanerinnen im Kloster Sießen, Sr. Karin Berger, wurde diese erstmals von einer Frau gehalten.

Ttielbild

Bad Wurzach -  Es war ideales Blutfreitags-Wetter. Temperaturen unter 20 Grad, der Regen blieb zur Prozession aus, , angenehm für Ross und Reiter. Den Segen für dieselben erteilte  der Altabt von Ottobeuren, Paulus Maria Weigele OSB. Über 1.500 Reiter und annähernd 5.000 Gläubige waren wegen der Heilig-Blut-Relique zur Blutreiter-Prozession 2014 nach Bad Wurzach gekommen. Die Reliquie feirert in diesem Jahr 250 Jahre Jubiläum.   (Bild: Im Vordergrund Diakon Vitus von Waldburg-Zeil mit der Heilig-Blut-Relique)