07pilgernBad Wurzach - Das diesjährige Motto der Sternwallfahrt hat die Gute Beth im Blick, wie sie in einem Fresko der Kirche St. Peter und Paul dargestellt ist: Im Bett liegend, die Weltkugel vor Augen. Im Gebet hat sie von Reute aus die Welt bewegt. Um Bewegung und ums Gebet geht es eben auch beim Pilgern. Das Kloster Reute erwartet wieder viele Gruppen aus dem ganzen Oberland zur Sternwallfahrt. Auch wir als Pfarrei/Seelsorgeeinheit sind zum Mitpilgern herzlich eingeladen. Am traditionellen Termin, am ersten Samstag im Monat Juli, also am 6. Juli 2019 findet die Sternwallfahrt statt.

07engeser spendeBad Wurzach - Anlässlich der offiziellen Einweihung des neuen Firmensitzes in Bad Wurzach am 26.04.2019 bat die Engeser Fensterwelt GmbH seine Gäste, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für die 2 sozialen Projekte Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach sowie die Radio7 Drachenkinder zu spenden. Die Spenden konnten in die dafür vorbereiteten 2 Spendenboxen eingeworfen werden. Dabei kamen insgesamt 3.610 € zusammen. Dieser Betrag wurde von der Geschäftsleitung noch um 1.500 € auf 5.110 € aufgestockt.

stadt bad wurzach natuerlichBad Wurzach - Die Stadtverwaltung, alle Ortsverwaltungen sowie der städtische Bauhof haben in diesem Jahr an den Brückentagen Freitag, 21. Juni, und Freitag, 4. Oktober, nicht geöffnet. Zusätzlich bleibt das Bürgerbüro an den jeweils darauffolgenden Samstagen 22. Juni bzw. 5. Oktober ebenfalls geschlossen. Dadurch sollen unter anderem Zeitguthaben und Urlaubstage der Beschäftigten reduziert werden. Die Stadt bittet entsprechend um Verständnis.

07vertreterversammlung vbaoLeutkirch - Bei der Vertreterversammlung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) haben die Vertreter/innen den Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2018 einstimmig beschlossen. Zudem erteilten sie ihre Zustimmung zur Ausschüttung einer Dividende von 4,0 % für die Mitglieder der Genossenschaftsbank. Bild: Der Vorstand mit den gewählten Mitgliedern des Aufsichtsrates der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG. V.l.: Josef Hodrus, Inge Jäger, Oliver Herkommer, Michael Scheffold, Georg Kibele, Karl Schneider, Werner Mayer.

06Schüler im SeniorsuitBad Wurzach - Wie fühlt es sich an, wenn man durch Alter und Gebrechlichkeit im Alltag eingeschränkt ist? Und wie kann ein Altenpfleger/eine Altenpflegerin bei dessen Bewältigung unterstützen? Diese Erfahrung durften die Achtklässler der Werkrealschule am Institut für soziale Berufe IfsB in Bad Wurzach machen. In einem kurzen theoretischen Teil erfuhren die Jugendlichen, wie vielseitig der Beruf des Altenpflegers/der Altenpflegerin bzw. des Altenpflegehelfers/-helferin ist. Im IfsB ist sowohl durch die Lehrerinnen als auch durch die Auszubildenden vermittelt worden, wie viel Freude und Erfüllung dieser Beruf geben kann.

vitalium 578

Bad Wurzach - Die VITALIUM-THERME sagt DANKE und feiert am 06. Juli 2019 eine Sommerparty. Der städtische Kurbetrieb ist stolz auf das 20jährige Bestehen der Vitalium-Therme.

06flyer steinreinigung krueger 578v01 

Landkreis Ravensburg - Möglicherweise in betrügerischer Absicht warben Unbekannte am Donnerstagvormittag in Wangen und anderen Städten mittels Prospekten für professionelle Steinreinigungen.

06handwerker vor ortBad Wurzach - Zweimal im Jahr veranstaltet die Handwerkskammer Ulm in verschiedenen Städten ihres Kammergebietes diese Informationsveranstaltung. Rund fünfzig Handwerker, aber auch Kommunalpolitiker, Arbeitsberater und Pädagogen nutzten die Gelegenheit , sich über die Situation des Handwerks vor Ort zu informieren, die Zukunftsstrategien der Handwerkskammer Ulm kennen zu lernen und darüber zu diskutieren. Bild: Die Protagonisten der Podiumsdiskussion: v.l. Christiane Vincon Westermayer (HGV-Vorsitzende), Michael Bucher (Kreishandswerksmeister), Alexandra Scherer (Bürgermeisterin Bad Wurzach) und Dr. Tobias Mehlich (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Ulm).

06sprache kindergartenBad Wurzach - Seit längerer Zeit nehmen die Kindertageseinrichtungen Regenbogen und Sonnentau am Bundesprogramm „Sprach-Kita - Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Bei dem Programm sollen Kinder von klein auf von guten Bildungsangeboten profitieren. Bild: Erzieherinnen in gemeinsamer Gruppenarbeit bei der Schulung im Rahmen des Bundesprogramms

06body cmLandkreis Ravensburg - Nachdem im Februar dieses Jahres Innenminister Thomas Strobl die Bodycam als zukünftige Standardausstattung der Polizeistreifen im Land der Öffentlichkeit in Stuttgart vorgestellt hat, sind nun auch bei allen Polizeirevieren der Landkreise Konstanz, Ravensburg und Sigmaringen sowie des Bodenseekreises diese Kameras im Einsatz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok