Philipp Buerkle Landkreis Ravensburg - Beim diesjährigen Bezirkstag der Jungen Union Württemberg-Hohenzollern war der JU-Kreisverband erfolgreich vertreten. Dem 17-köpfigen Vorstand des Bezirksverbandes mit seinen acht Kreisverbänden gehören dieses Jahr drei JUler aus Ravensburg an.

Der JU-Kreisvorsitzende Philipp Bürkle wurde zum Stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. „Der Kreisverband Ravensburg ist einer der größten und aktivsten Verbände in der Region. Mich freut es, dass unsere Arbeit von den umliegenden JU-Verbänden geschätzt wird und ich mit einem überzeugenden Ergebnis in dieses verantwortungsvolle Amt gewählt wurde.", bedankte sich Bürkle für das Vertrauen.


Ferdinand ReiterFerdinand Reiter (Bild rechts), JU-Stadtverbandsvorsitzender in Ravensburg und Kreis-Vize-Vorsitzender, leitet weiterhin die Finanzgeschäfte des Bezirksverbandes. Tobias Kolbeck (Bild links), JU-Kreispressereferent, zog als Beisitzer erstmals in den Vorstand des knapp 2400-Mitglieder starken Bezirksverbandes ein. Zum neuen Bezirksvorsitzenden wurde Manuel Hagel aus Ulm gewählt.

KolbeckMit zahlreichen Delegierten und Gästen waren die Ravensburger JUler auf dem zweitägigen Parteitag vertreten. Der Leitantrag sowie eine Podiumsdiskussion setzten sich mit der Gesundheitspolitik auseinander. Der CDU-Nachwuchs erarbeitete eigene Konzepte, wie im ländlichen Raum eine leistungsfähig, aber auch bezahlbare Gesundheitsversorgung organisiert werden kann. 

Das Tagungspräsidium um den stellvertretenden JU-Landesvorsitzenden Christian Natterer durfte mit dem JU-Landeschef Nikolas Löbel, dem CDU-Bezirksvorsitzendem Thomas Bareiß MdB und Landrat Thomas Reumann prominente Gäste begrüßen.

Bericht und Bilder Tobias Kolbeck

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.