Bad WurzachBad Wurzach - Elektrisch Radeln liegt im Trend: Auch bei der Stadtverwaltung Bad Wurzach haben die Mitarbeiter zwischenzeitlich die Möglichkeit, für Dienstgänge auf ein E-Bike zurückzugreifen. Die Anschaffung ist ein Bestandteil der Maßnahmen zur Zertifizierung der Stadt im Rahmen des European Energy Award (EEA).

 

„Unsere Umwelt- und Lebensqualität wird neben weiteren Faktoren in Zukunft entscheidend von der Klimafreundlichkeit der Fortbewegung abhängen", sagt Stadtkämmerer Guntram Graberr. „Deswegen wollten wir mit der Anschaffung eines E-Bikes auch ein Zeichen in diese Richtung setzen und die Mitarbeiter zur verstärkten Nutzung des Fortbewegungsmittels Fahrrad ermutigen."

Rein äußerlich ist ein E-Bike in der Regel vom normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden umso mehr aber in der Nutzung. Der Akku-Motor stellt für längere Touren und auch Steigungen eine erhebliche Erleichterung dar, was sich auch in der Nutzung des Rads erkennen lasse. „Das E-Bike wird von den Mitarbeitern für Dienstgänge bereits sehr gut angenommen", berichtet Grabherr entsprechend. „Dadurch, dass die Stadt für die städtischen Gebäude seit vergangenem Jahr zudem Ökostrom bezieht, ist der Einsatz des E-Bikes auch ein wirklicher Nutzen in der Ökobilanz".

Neben dem E-Bike stehen den Mitarbeitern derzeit darüber hinaus noch zwei herkömmliche Fahrräder zur Verfügung. „Ich fahre sehr gerne mit dem Rad und natürlich nun mit dem neuen E-Bike", erklärt Berthold Leupolz, Ortsvorsteher von Eintürnen und Mitarbeiter in der Liegenschaftsverwaltung. „Gerade bei Terminen im Stadtbereich ist man hier häufig schneller und flexibler unterwegs als mit dem Auto oder zu Fuß".

Dass das E-Bike als Pluspunkt im Zusammenhang mit dem European Energy Award genutzt werden kann, ist ein weiterer Nebeneffekt der Anschaffung. „Sicherlich wird uns die Anschaffung nicht die entscheidenden Pluspunkte für die Zertifizierung bringen", so Kämmerer Grabherr. „Aber auch kleine Maßnahmen ergeben in der Summe einen Effekt". In der nächsten Gemeinderatssitzung am 24.11. wird das Thema EEA mit dem Beschluss über das künftige Energieleitbild der Stadt Bad Wurzach dann auch wieder auf der Tagesordnung stehen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.