Bad WurzachBad Wurzach - Aufgrund des anhaltend großen Flüchtlingsdrucks nach Deutschland musste auch der Landkreis Ravensburg zuletzt sehr schnell nach Lösungen für deren Unterbringung suchen. Bürgermeister Roland Bürkle hatte in der Sitzung des Gemeinderats vom 18.08. berichtet, dass der Landkreis in Bad Wurzach dafür das Gelände der Straßenmeisterei in der Alten Straße nutzen wird. Ab Donnerstag, 2. Oktober werden nun 24 Asylbewerber die dort zwischenzeitlich errichteten Wohncontainer beziehen.

 

Das Landratsamt Ravensburg hat die Stadtverwaltung informiert, dass es sich bei den 24 Personen um jeweils zwölf männliche Einzelpersonen aus Syrien und Gambia handelt, die im Rahmen der Erstunterbringung in Bad Wurzach unterkommen werden.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.