01Blutspender

Bad Wurzach - Der DRK-Ortsverein Bad Wurzach hat treue Blutspender zu einer Feierstunde eingeladen, um ihnen die verdiente Anerkennung für bis zu 100maligem Blutspenden in einer gemütlicher Runde zuteil werden zu lassen.

August Hartmann, der Vorsitzende des DRK-Ortsvereines Bad Wurzach, dessen 100jähriges Bestehen im Oktober gefeiert wird, sagte in seiner Begrüssungsrede: „Die Farbe des Lebens ist rot". Blut sei, trotz aller wissenschaftlicher Bemühungen bis heute nicht künstlich herstellbar. Und weil alle Blutpodukte nur begrenzt haltbar sind, sei stetiger Nachschub erforderlich. „Ein Unfall, eine schwere Krankheit oder eine schwere Verletzung, jeder kann völlig unerwartet in eine Situation kommen, in der er dringend Blut oder Blutpräparate zum Überleben benötigt." All diese Menschen seien den Blutspendern sehr dankbar. „Deshalb ist für uns alle wichtig daß regelmäßig Menschen zur Blutspende gehen, auf daß uns allen die Farbe Rot nie ausgeht."

Er sei sehr dankbar dafür und freute sich, an diesem Tag mit Alois Mahle und Reinhard Welte Spender zu ehren, die 100 mal Blut gespendet haben. Daran sehe man, daß man dafür schon auch eine gewisse Ausdauer benötige. Auch den anderen, die 75 mal, 50mal 25mal oder 10mal gespendet hatten und damit halfen Leben zu retten, galt sein besonderer Dank.

Ähnlich äusserte sich auch Bürgermeister Roland Bürkle, der den vielfachen Blutspendern die Urkunden und im Namen der Stadt ein Präsent überreichte. Die Anzahl der Blutspenden umgerechnet auf die Einwohnerzahl, da zähle Bad Wurzach mit zu den Großen im Land. Er führte das u. a. darauf zurück, dass sich die Menschen in unserer Region sehr wohl fühlen.

Für 100maliges Blutspenden wurden geehrt

Alois Mahle (Hauerz) und Reinhold Welte (Unterschwarzach)

Für 75maliges Blutspenden wurden geehrt

Winfried Boneberger, Hubert Brauchle, Helmut Ernle, Werner Gindele, Rudolf Gottschling, Franz Popp und Alfred Wirth.

Für 50maliges Blutspenden wurden geehrt

Herbert Dosch, Ralf Hau, Reinhold Hierlemann, Brigitte Kiewning, Judith, Loncsarszky, Max Menig, Josef Neff, Pflug Regina, Hermann Schuler, Franz Waizenegger und Maria Weber.

Für 25maliges Blutspenden wurden geehrt

Anita Brauchle, Reinhold Erne, Wolfgang Fussenegger, Alfred Grossmann, Klara Herdrich, Ingeborg Kienle, Karl-August Mohr, Beate Reich, Claus Reiss, Josef Riedle und Angelika Treuer.

Für 10maliges Blutspenden wurden geehrt

Benjamin Benitz, Stefanie Christ, Werner Geissler, Ulrike Kronz, Regina Kunst, Robin Mahler, Nicole Maier, Roland Notz, Michael Pätzold, Thorsten Rast, Ellen Reisch, Sarah Rölle, Elena Scheffold, Dominikus Schellhorn, Margarete Schmaus, Joachim Schöllhorn, Adrian Seiler, Klaus Sigg, Simone Sigg, Bruno Waizenegger und Monika Zell.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice 

 

  • bild9205bild9205
  • bild9207bild9207
  • bild9208bild9208

  • bild9209bild9209
  • bild9212bild9212
  • bild9215bild9215

  • bild9216bild9216
  • bild9219bild9219
  • bild9220bild9220

  • bild9221bild9221
  • bild9225bild9225
  • bild9226bild9226

  • bild9228bild9228
  • bild9234bild9234
  • bild9239bild9239

  • bild9243bild9243
  • bild9248bild9248
  • bild9250bild9250

  • bild9253bild9253
  • bild9257bild9257

 

 (Preis pro Bilddatei 2,50  - Nutzung ausschliesslich zu privaten Zwecken)

#joompiter_dbszimageordering{Blutspender-Ehrung Bad Wurzach;;ulrich.gresser@diebildschirmzeitung.de;;Eingangsbestätigung UG}#

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.