Weitnau - Auch zur Fußball WM in Brasilien gibt es sie wieder in vielerlei Ausführung - die WM Songs. Die meisten WM-Songs sollen aber vor allem eins, dem Interpreten dabei helfen bekannt zu werden. Der WM-Song "Am Start" hingegen soll dabei helfen mindestens 100 wichtige Operationen von Kindern in Brasilien möglich zu machen. Der Song "Am Start" wurde eigens für das Hilfsprojekt "Big Shoe" komponiert.

Big Shoe ist das Nachfolgeprojekt von den Hilfsprojekten "WM 2006 - Wangen hilft Togo" und "WM 2010 - Wir helfen Afrika". Das Maskottchen oder Wiedererkennungsmerkmal dieser Hilfsprojekte sind Fußballschuhe mit der Schuhgröße 100. Das ursprünglich in Wangen im Allgäu von Bürgern als Allgäuer Sommermärchen gegründete Hilfsprojekt hat im Jahr 2006 den Medienpreis Bambi in der Kategorie Engagement verliehen bekommen.

Dank prominenter Fürsprecher wie z.B. Papst Franziskus, Fußballkaiser Franz Beckenbauer und dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Jürgen Klinsmann sind die Fußball-Schuhe XXL und die stets damit verbundenen Operationen von Kindern in der Fußballwelt bekannt.

Im Rahmen der Fußball WM 2104 ermöglicht nun das Hilfsprojekt "Big Shoe" wichtige Operationen von gehandicapten Kindern in Brasilien. Diese oft lebensnotwendigen Operationen kosten Geld. Die ersten Operationen hat das Ärzte-Team von BigShoe schon erfolgreich in der Albert Einstein Klinik in Sao Paulo absolviert. Täglich folgen während der WM in Brasilien weitere Operationen. Der WM-Song "Am Start" mit der 23 Jahre alten Studentin Janina Vöhringer aus Trochtelfingen soll helfen weiteres Geld für die Operationen einzuspielen. Alle Einnahmen, die aus dem ehrenamtlich produzierten WM-Song erzielt werden, gehen zu 100 % direkt an das Hilfsprojekt.

"Ich habe mich bisher immer dagegen gestrebt einen WM-Song zu komponieren, weil viele WM-Songs einfach nur peinlich sind. Doch als ich gehört habe, dass Big Shoe für 100 Kinder in Brasilien während der WM dringend benötigte Operationen möglich machen möchte, war ich sofort von dem Hilfsprojekt begeistert und dachte mir da möchte ich auch helfen. Darauf hin habe ich spontan den Song "Am Start" kreiert, weil gerade in armen Ländern wie Brasilien, die Musik eine Art besonderes Grundnahrungsmittel ist", sagt der Songtexter und Freizeit-Komponist Andy Ruepp aus dem Allgäu. "Mit Musik geht einfach alles besser - auch die Genesung von Kindern nach Operationen", ergänzt die junge Sängerin Janina, die aufgrund ihrer mehrfachen Auslandsaufenthalte, unter anderem in China, selbst erleben musste, dass es Kindern aus armen Verhältnissen oft an der einfachsten medizinischen Versorgung fehlt. Der WM Song ist bewusst kein trauriges Lied, sondern sprüht vor lauter brasilianischer Lebensfreude und soll der deutschen Nationalmannschaft dabei helfen als Sieger vom Platz zu gehen. An dieser Stelle wird wie man so schön sagt "ein Schuh daraus". Denn auch die deutsche Nationalelf hat dem Maskottchen des Hilfsprojekts schon zu großer Aufmerksamkeit verholfen. Im WM Jahr 2010 hat die ganze Nationalmannschaft auf einem BigShoe unterschrieben. Die erste Unterschrift seinerzeit wurde von Mesut Özil auf dem BigShoe geleistet. So war es auch bei dieser Weltmeisterschaft wieder Mesut Özil, der als erster Nationalspieler mit gutem Beispiel vorweg gegangen ist und die Patenschaft für 11 Operationen von Kindern in Brasilien übernommen hat. Die sogenannte "Mesut-Özil-Elf" soll ein Sinnbild dafür sein, dass Fußball Menschen weltweit verbindet und dazu antreiben kann Gutes zu tun.

Gutes tun und darüber reden ist ein Spruch aus dem Marketing 1 x 1. Gutes tun und darüber singen ist die ganz persönliche Abwandlung von Ruepp, die mit dem WM Song "Am Start" gelingen soll. Janina Vöhringer, Andy Ruepp und der Produzent Albert Felsenstein wollen mit ihrem Lied dadurch Gutes tun, in dem sie den Song kostenlos produzieren und alle Einnahmen direkt zu 100% an das Hilfsprojekt "BigShoe" weiterleiten. Seit 09.06 kann der Song auf allen gängigen Online-Musik-Portalen heruntergeladen werden. Damit der Song auch über die Grenzen von Allgäu-Oberschwaben hinaus bekannt wird, treten Janina und Andy Ruepp gerne während der WM, gegen eine Spende an BigShoe, bei Public Viewings oder Fanmeilen mit ihrem WM Song "Am Start" in Deutschland auf. Eins ist der WM Song "Am Start" garantiert nicht - nämlich peinlich. Er ist aber garantiert hilfreich für das Vorhaben mindestens 100 Kinder in Brasilien eine Operation zu ermöglichen.

 

Weitere Infos zum Hilfsprojekt BigShoe gibt es unter www.bigshoe.info

Erste Fotos von den ersten Operationen in Brasilien gibt es unter http://www.bigshoe.info/blog-2/

 

Weitere Links - zur Info über das WM-Hilfsprojekt "BigShoe":

Deutsche Nationalmannschaft unterzeichnet BigShoe: https://www.youtube.com/watch?v=VVVcI8p2nzI

Big Shoe bei der WM 2010 in Südafrika https://www.youtube.com/watch?v=dQUJ2EX1Dl8

Big Shoe Trailer WM 2014 in Brasilien https://www.youtube.com/watch?v=wHu5bRnyC3Y&list=UUjASj0Ja_pEmA6CFjYuwXwQ

Papst Franziskus gibt BigShoe den heiligen Segen: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Papst-empfaengt-Vertreter-von-Wangener-Hilfsprojekt-_arid,5629284.html

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.