11schilderwechsel

Bad Wurzach - Die Ortsschilderinitiative des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg e.V. wird auch in Bad Wurzach sichtbar. Der Kernort führt künftig den Zusatz „Staatlich anerkanntes Moorheilbad“ auf den Ortstafeln. Am heutigen 11. Februar wurden die so ergänzten Ortstafeln im Beisein von Heilbäderverbandspräsident Fritz Link offiziell „übergeben“ und informieren künftig Einheimische und Gäste über die Besonderheit des Ortes. Bild: Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Heilbäderverbandspräsident Fritz Link beim Austausch der ersten Ortstafel mit Leiter Frank Lott, Stefan Sigg und Hubert Reichle vom städtischen Baubetriebshof.

 

Die Initiative geht auf ein vom Land beauftragtes Gutachten zur Fortentwicklung des Heilbäder- und Kurortewesens in Baden-Württemberg zurück, so Fritz Link. Dieses habe dem Heilbäderverband eine Vielzahl von Handlungsempfehlungen an die Hand gegeben, die einer individuellen Prüfung unterzogen wurden und teilweise bereits umgesetzt sind bzw. an deren Realisierung kontinuierlich gearbeitet wird. Eine der zentralen Empfehlungen ziele auf eine deutlichere Herausstellung des kurörtlichen Prädikats und des staatlichen Anerkennungsverfahrens ab. Eine konkret vorgeschlagene Maßnahme in diesem Zusammenhang sei es gewesen, die Ortstafeln nach der Straßenverkehrsordnung um das jeweilige Prädikat zu ergänzen.

 

Hintergrund für die Handlungsempfehlung war die aus Kundensicht zentrale Bedeutung des jeweiligen Prädikates sowie dessen staatliche Überprüfung und Anerkennung für die Auswahl eines Kurortes. Darüber hinaus müsse laut Heilbäderverband auch bei der einheimischen Bevölkerung das Prädikat und dessen staatliche Anerkennung vielerorts aktiver ins Gedächtnis gerufen werden. Zielgruppen der neuen
Ortstafeln in Bad Wurzach sind folglich sowohl Besucherinnen und Besucher als auch Einheimische.

 

Als ältestes Moorheilbad Baden-Württembergs mit Schwerpunkt Mooranwendungen im Gesundheitswesen hatte die Stadt bewusst die Aufnahme der Bezeichnung „Moorheilbad“ mit Beschluss des Gemeinderates vom 22.07.2019 beantragt. „Besonders freut uns, dass wir damit einzige Gemeinde im Land sind, die den speziellen Zusatz Moorheilbad führt“, so Bürgermeisterin Alexandra Scherer.

 

Insgesamt 38 höher prädikatisierte Heilbäder und Kurorte in Baden-Württemberg haben vergleichbare Anträge in ihre Gremien eingebracht und die Zustimmung zur Führung entsprechender Zusätze auf den
Ortstafeln erhalten. Die Zustimmung mit offizieller Urkunde wurde Bad Wurzach von Landesinnenminister Thomas Strobl bei einer gemeinsamen Veranstaltung in Stuttgart am 10. Januar überreicht. Künftig können nun Einheimische und Gäste, die vor Ort ankommen, sofort erkennen: Bad Wurzach ist „Staatlich anerkanntes Moorheilbad“. Die insgesamt zwanzig Schilder im Kernort werden im Lauf der Woche vom Baubetriebshof noch vollständig ausgetauscht.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Bad Wurzach

Bild: Stadt Bad Wurzach

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.