wegmann

Bad Wurzach - Am Mittwoch, den 04.12.2019 haben sich alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Realschule Bad Wurzach zum siebten Mal bei der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ beteiligt. Die 78 Schüler/innen arbeiteten einen halben Tag in Unternehmen in und um Bad Wurzach, um für einen guten Zweck, zum Beispiel für ein soziales Projekt, Geld zu verdienen.

 

Das erwirtschaftete Geld wird heuer auf Wunsch der Jugendlichen an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach gespendet. Der erwirtschaftete Betrag wird bei der Scheckübergabe 2020 übergeben. Die Arbeitsverträge und den damit verbundenen Stundenlohn mussten die Schüler und Schülerinnen mit den Unternehmen selbst aushandeln. Die junge Generation zeigte sich sehr engagiert und begeistert.

 

So wurde in Bad Wurzach zum Beispiel in folgenden Unternehmen gearbeitet: Antonius Apotheke, Hausbau Weizenegger, Bäckerei Steinhauser, Schäferei Finkhof, Verallia Deutschland, Metzgerei Wegmann, Döner Palast Helmut, Modehaus Binder, Casa Rossa und Spielwaren Rothenhäusler.

 

Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von Lehrerin Susanne Bähr und Schulsozialarbeiter Markus Brandstetter. Diese bedanken sich beim Kreisjugendring und allen Unternehmen, die dieses Jahr wieder die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ tatkräftig unterstützt haben.

 

 

Bericht und Bilder: Markus Brandstetter, Schulsozialarbeit Realschule Bad Wurzach

 

 

kleidung

 

 

DSC 2131 2

 

 

DSC 2124 2

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.