kegelnBad Wurzach - Herren 1 verlieren deutlich bei den heimstarken Aulendorfern | Damen verlieren daheim  gegen die Tabellenführerinnen aus Lonsee | Herren 2 gewinnen Auswärtsspiel in Aulendorf | Herren 3 gewinnen das Heimduell gegen die Herren 4 | Gemischte Mannschaft verliert gegen Bergatreute

 

 

Verbandsliga Württemberg Herren

ESV Aulendorf - Herren 1 | 7 : 1 (3563 : 3352)

Der Wurzacher Mannschaft war bewusst, dass es schwierig wird in Aulendorf zu gewinnen. So kam es dann auch. Die Aulendorfer Kegler konnten ihr Können auf den heimischen Bahnen deutlich unter Beweis stellen und die Wurzacher besiegen. Bereits zu Beginn zeigten die Gegner Stärke und übernahmen das Spiel. Nur Jan Giray konnte seinen Gegenspieler schlagen und den einzigen Mannschaftspunkt gewinnen. So spielte die Erste:

Pascal Dosch 550 : 608, Arnold Zapf 536 : 608, Rolf Hlawatschek 559 : 590, Maximilian Model 560 : 578, Jan Giray 1 MP, 584 : 557 und Thomas Salzig 563 : 622.

 

 

Verbandsliga Württemberg Damen

Damen – EKC Lonsee | 2 : 6 (3201 : 3288)

Die Mannschaft aus Lonsee ist derzeit Tabellenführer und hat in dieser Saison nur ein Spiel verloren. Bis nach dem Mittelpaar sah es für die Wurzacher Damen noch hoffnungsvoll aus. Sie lagen nur 22 Holz zurück und die Mannschaftspunkte waren mit 2:2 ausgeglichen.Doch das gegnerische Schlusspaar spielte stark auf und ließ den Wurzachern keine Chance mehr dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Es spielten: Christine Butscher 1 MP, 523 : 515, Alexandra Schöllhorn 496 : 520, Sabrina Grandl 519 : 525, Jana Brandau 1 MP, 565 : 565, Julia Nachbaur 527 : 583 und Heike Dentler 571 : 580.

 

 

Regionalliga Oberschwaben-Zollern

ESV Aulendorf 2 – Herren 2 | 2 : 6 (3226 : 3267)

Da es schon lange her ist, dass die Wurzacher Zweite in Aulendorf gesiegt hatte, stellte Mannschaftsführer Wolfgang Weishäupl entsprechend auf um dem Gegner Paroli zeigen zu können. Doch die gegnerische Mannschaft zeigte Stärke und die Favoritenrolle wechselte ständig bis die Wurzacher erst in der Schlussphase das Spiel doch noch für sich entscheiden konnten.

So spielte die Zweite: Reinhold Butscher 512 : 552, Martin Koschny 1 MP, 555 : 530, Güven Cicek 1 MP, 574 : 535, Frank Gano 523 : 554, Josef Häusle 1 MP, 542 : 537 und Gerhard Weber 1 MP, 561 : 518.

 

 

Erste Bezirksliga Oberschwaben-Zollern

Herren 4 – Herren 3 | 0 : 8 3016 : 3245

Da beide Mannschaften in der gleichen Liga sind, kam es am Sonntag zu diesem Heimderby. Die Dritte konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden und das Spiel für sich entscheiden.

Es spielten: Marcel Bandau 507 : 560 Fabian Lang/1MP, Michael Harant 484 : 574 Florian Hauton/1 MP, Sandro Dosch 500 : 523 Andreas Hagner/1 MP, Hermann Peter 502 : 505 Ralf Dosch/1MP, Andreas Brandau 525 : 544 Marco Hlawatschek/1 MP, Walter Staudt 498 : 539 Jörg Sommer/1 MP.

 

 

Gemischte Liga Staffel 2

TSG Bad Wurzach – KSV Bergatreute | 0,5 : 5,5 (1965 : 2070)

Der Tabellenzweite aus Bergatreute hatte keine Mühe die Wurzacher auf ihren Bahnen zu bezwingen.
Es spielten: Bernd Brandau 0,5 MP, 521 : 521, Lara Stölzle 453 : 499, Georg Staudt 523 : 544 und Helmut Rölz 468 : 506.

 

 

Vorschau:

Der nächste Spieltag ist der 14./15.12.2019

 

 

Bericht: Andreas Hagner

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.