25fotoshow mauthe

Bad Wurzach - Am vergangenen Samstag präsentierten das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried und Greenpeace den Naturfotografen Markus Mauthe mit seiner Multivisionsshow „An den Rändern des Horizonts“. Bild: Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried verlost noch bis zum 4. Dezember Mauthe-Fotokalender.

 

Bereits zum dritten Mal war der Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe zu Gast in Wurzach und freute sich über einen voll besetzen Kursaal. Mauthe entführte das Publikum mit seinen eindrucksvollen Fotos zu Menschen abseits unserer modernen Welt und ließ es teilhaben an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen. Neben fundiertem Fachwissen erzählte Mauthe authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und von bewegenden Begegnungen mit den indigenen Gemeinschaften.

 

Noch bis zum 4. Dezember können Mauthe-Fans per E-Mail an der Verlosung von fünf Fotokalendern zur Show „An den Rändern des Horizonts“ teilnehmen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Markus Mauthe-Fotokalender“ an naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

 

Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried wird mit seinem neuen Veranstaltungsprogramm 2020 auch im kommenden Jahr wieder eine Vielzahl an interessante Vorträge, Seminaren, Führungen und Wechselausstellungen in Wurzach anbieten. Unter www.wurzacher-ried.de finden alle Interessierten aktuelle Informationen zu den bevorstehenden Veranstaltungen. Das Jahresprogramm 2020 wird ab Mitte Dezember in der MOOR EXTREM-Erlebnisausstellung ausliegen.

 

 

Pressemitteilung des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried

Fotos: Regina Kuhn, Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

 

 

25fotoshow mauthe 02

Markus Mauthe begeisterte das Wurzacher Publikum mit seiner Multivisionsshow „An den Rändern des Horizonts“.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.