kegelnBad Wurzach - Herren 1 siegen deutlich in Stuttgart Kaltental | Damen 1 verlieren Heimspiel gegen Schwabsberg  | Herren 2 siegen in Biberach | Herren 3 holen Sieg in Baienfurt | Gemischte Mannschaft fährt Heimsieg gegen Ailingen ein

 

 

Verbandsliga Württemberg Herren

VfL Stuttgart Kaltental – Herren 1 1 : 7 (3226 - 3370)

Auf den schwierigen Bahnen in Stuttgart Kaltental konnten sich die Wurzacher mit teilweise sehr guten Ergebnissen durchsetzen. Zu Beginn gewann Arnold Zapf den ersten Punkt mit 525 : 485 Holz. Zeitgleich unterlag Pascal Dosch knapp mit 532 : 536 Holz. Das Mittelpaar spielte überragend. Maximilian Model gewann mit 566 : 546 und Rolf Hlawatschek erzielte das Tagesbestergebnis mit 594 :568. Auch das Schlusspaar konnte sich sehen lassen. Jan Giray überzeugte mit 588 : 545 und Gerhard Weber besiegte seinen Gegner mit 565 : 546 Holz. Die Wurzacher haben somit den fünften Tabellenplatz eingenommen.

 

 

Verbandsliga Württemberg Damen

TSG Bad Wurzach Damen - KSC Schwabsberg 2 : 6 (3189 - 3297)

Zu Beginn sah es sehr gut aus für Bad Wurzach nachdem Christine Butscher mit 580 : 496 überzeugte und Sabrina Grandl mit 156 : 554 knapp ihren Punkt holte. Anschließend gaben aber die Wurzacher in ihrer Leistung nach und mussten letztendlich das Spiel an die Gäste abgeben.

Es spielten noch: Julia Nachbaur 492 : 549, Jana Brandau 517 : 537, Heike Dentler 532 : 581 und Hanna Butscher 512 : 580 Holz. Die Wurzacher Damen sind aber immer noch auf den gesicherten fünften Tabellenplatz

 

 

Regionalliga Oberschwaben-Zollern

TG Biberach Riß 2 - Herren 2 2 : 6 (2942 – 3131)

Auf den schwer bespielbaren Bahnen in Biberach konnten drei Wurzacher mit hervorragenden Ergebnissen das Spiel entscheiden. Mit hervorragenden 551 Holz erreichte Reinhold Butscher des Tagesbestergebnis. Es spielten noch Martin Koschny 535 : 437, Gano 516 : 519, Güven Cicek 538 : 444, Josef Häusler 494 : 540 und Wolfgang Weishäupl 497 : 494 Holz.

 

 

Erste Bezirksliga Oberschwaben-Zollern

KSV Baienfurt 2 - Herren 3 2:6 (3090 : 3043)

Die bislang ungeschlagenen Gastgeber übernahmen von Beginn an das Spiel und konnten es trotz einer schwachen zweiten Spielhälfte für sich entscheiden.

Es spielten: Fabian Lang 505 : 551, Jörg Sommer 498 : 510, Andreas Hagner 448 : 518, Ralf Dosch
543 : 503, Florian Hauton 509 : 500, Marco Hlawatschek 540 : 508.

 

 

Gemischte Liga Staffel 2

Gemischte - TSG Ailingen 4,5 : 1,5 2020 - 1860

Die Wurzacher nutzten ihren Heimvorteil aus um den Gegner zu schlagen. Es spielten: Lara Stölzle 493 : 493, Georg Staudt 502 : 507, Helmut Rölz 522 : 470 und Bernd Brandau 503 zu 390.

 

 

Vorschau:

Samstag, dem 16.11.2019

09:30 Uhr Herren 3 – SKV Grüne Au Ebingen
13:00 Uhr Herren 1 – SKV Brackenheim
16:30 Uhr Herren 2 – SG Schussen
13:30 Uhr KSV Baienfurt 3 – Herren 4

 

Sonntag, dem 17.11.2019

13:00 Uhr KSC Hattenburg - Damen

 

 

Bericht: Andreas Hagner

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.