titel

Bad Wurzach - Am vergangenen Wochenende waren die Trampolinturner der TSG Bad Wurzach an zwei Tagen auf Wettkämpfen unterwegs. Bild: Für die Deutschen Meisterschaften haben sich qualifiziert (v.l.n.r.): Joel Burkhart, Aaron Brauchle, Leon Senft, Jule Astfalk und Lukas Rast.

 

Am Freitag, den 8.11. fand in Weingarten der Vorkampf der Schülerliga statt. Bei diesem Mannschaftswettkampf für Teilnehmer bis 13 Jahren meldeten sich in ganz Württemberg insgesamt 18 Mannschaften an. In drei nach Region eingeteilten Vorkämpfen qualifizierten sich jeweils die zwei besten Mannschaften für den Finalwettkampf, der dieses Jahr am 24. November in Bad Wurzach stattfinden wird.

 

Die Wurzacher Trampoliner starteten mit 3 gemeldeten Mannschaften gegen die Teams aus Weingarten und Oberndorf. In einem spannden Wettkampf belegte dabei die Mannschaft Bad Wurzach I mit Alani Wiest, Jule Astfalk, Joel Burkhart, Aaron Brauchle, Lukas Rast und Simon Dobler den geforderten zweiten Platz hinter Weingarten I, um am Finalwettkampf teilnehmen zu können.

Die beiden anderen Wurzacher Mannschaften belegten die Plätze 4 (Franziska Lacher, Theresa Brauchle, Simon Maurus, Ida Vincon, Leon Senft) und 6 (Hanna Weinert, Sophia Weinert, Emilia Huber, Mathilda Lacher, Sara Schwarz).

 

 

Am Sonntag, den 10.11. ging es dann zu den Württembergischen Meisterschaften im Doppelminitrampolin nach Böckingen bei Heilbronn. Hier waren insgesamt 6 Springer der TSG Bad Wurzach vertreten.

In der Klasse der Mädchen 11/12 Jahre belegte Alani Wiest nach 4 Durchgängen den 3. Platz. In der gleichen Altersklasse belegte Jule Astfalk den 7. Platz. Jule ging in ihrem Wettkampf ein hohes Risiko ein und schaffte es, in den vier Durchgängen die geforderten Kriterien der Schwierigkeit zu erfüllen, die zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Hamburg im März 2020 berechtigen. Dieser hohe Schwierigkeitsgrad ging leider noch auf Kosten der Haltung, ist aber dennoch eine super Leistung, die für das weitere Training bis zum nächsten Jahr gewaltig anspornt.

 

Bei den 11 und 12-jährigen Jungs waren 3 Wurzacher am Start. Hierbei belegte Leon Senft den 5. Platz. Joel Burkhart wurde zweiter hinter Aaron Brauchle, der nach vier souveränen Durchgängen mit der Goldmedaille und dem Titel „Württembergischer Meister“ im Doppelminitrampolin belohnt wurde. Alle drei Jungs zeigten hierbei wie schon Jule den geforderten Schwierigkeitsgrad und haben sich für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg qualifiziert.

Franziska Lacher startete bei den 13- und 14-jähriegen Mädchen und wurde durch einen kleinen Patzer im Finale dennoch gute vierte.

 

Lukas Rast, der sich im letzten Training vor dem Wettkampfwochenende noch eine kleine Verletzung zuzog konnte leider nicht an den genannten Wettkämpfen starteten. Dennoch war er an beiden Wettkämpfen mit dabei und unterstützte vor allem am Sonntag das Trainer- und Kampfrichterteam um Alexander und Florian Strobel. Durch seinen 3. Platz bei den vergangenen Deutschen Meisterschaften vom März 2019 in Weingarten hat er die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2020 ohnehin schon sicher und wird nun gemeinsam mit Jule, Aaron, Leon und Joel auf dieses Highlight hintrainieren. Die Qualifikation für diesen Wettkampf ist eine hoch einzuschätzende Leistung, die sich alle Athleten redlich verdient und hart erarbeitet haben.

 

Als nächstes stehen in zwei Wochen am 23. und 24. November noch zwei Wettkämpfe an, die jeweils in der Riedsporthalle in Bad Wurzach stattfinden werden. Am 23. November werden die Gaumeisterschaften der Turngau Oberschwaben mit etwa 100 Teilnehmern ausgetragen. Am Tag darauf steigt dann das Finale der Württembergischen Schüler- und Landesliga, bei dem die TSG Bad Wurzach mit jeweils einer Mannschaft vertreten ist.

Auf zahlreiche und interessierte Besucher freuen sich schon heute die Wurzacher Trampoliner.

 

 

Bericht und Fotos: Wurzacher Trampoliner

 

 

50aa22c0 559a 438b a0d4 99d5b92cc2dc

Alle Athleten des Doppelmini-Wettkampfs vom Sonntag mit Trainer und Kampfrichter.

Oben: Franziska Lacher, Jule Astfalk, Alani Wiest, Lukas Rast
Unten: Florian Strobel (Trainer), Leon Senft, Joel Burkhart, Aaron Brauchle, Alexander Strobel (Kampfrichter)

 

 

 

0d500d41 f60d 4c4e b92c ffb7bcd760d4

Hilfstrainer Lukas Rast

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.