bad wurzach stadt logo L rgbBad Wurzach - Das Landratsamt Ravensburg hat die Stadt Bad Wurzach aktuell aufgefordert, bis Mitte Dezember Vorschläge zur Wahl der ehrenamtlichen Richter beim Verwaltungsgericht Sigmaringen einzureichen. Gesucht werden für die ab April 2020 beginnende nächste fünfjährige Amtsperiode zwei Bewerber-/innen mit deutscher Staatsbürgerschaft, die in der Gemeinde Bad Wurzach wohnen und das 25. Lebensjahr vollendet haben.

 

In dieser Woche wurden alle betroffenen Gemeinden im Landkreis angeschrieben mit der Bitte, insgesamt 46 Bewerber vorzuschlagen, aus denen der Kreistag Ende Januar letztlich 23 ehrenamtliche Richter wählen wird. Zwei der Bewerber sollen dabei aus Bad Wurzach kommen, über die Vorschlagsliste wird der Gemeinderat Anfang Dezember entscheiden.

 

Die gewählten Vertreter werden nach der bisherigen Praxis und Angaben des Verwaltungsgerichts ungefähr zwei- bis dreimal jährlich zu ganztägigen Kammersitzungen geladen und wirken dort bei den mündlichen Verhandlungen und der Urteilsfindung mit gleichen Rechten wie die Berufsrichter mit.

 

Grundsätzlich nicht zu ehrenamtlichen Richtern berufen werden können beispielsweise Vertreter von Bundes- oder Landesregierung, Richter, Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst, Berufssoldaten, Soldaten auf Zeit, Rechtsanwälte, Notare oder Personen, die fremde Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausüben.

 

Interessenten können sich bis zum 22. November bei der Stadtverwaltung Bad Wurzach melden (Herr Tapper, Tel. 07564/302-104; Mail: martin.tapper@bad-wurzach.de). Hier erhalten Sie auch weitere Informationen zum Verfahren

 

Pressemitteilung Stadt Bad Wurzach

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.