11ausbildungsstart stadt

Bad Wurzach - Zum Ausbildungsstart konnte Bürgermeisterin Alexandra Scherer aktuell sechs neue Azubis bei einem gemeinsamen Termin begrüßen. Drei der Auszubildenden haben bei der Stadtverwaltung angefangen, zwei beim städtischen Kurbetrieb und eine Auszubildende beim Kindergarten in Arnach. Bild: Bürgermeisterin Alexandra Scherer, Daniel Angele (Ausbildungsleiter städt. Kurbetrieb) und Stefan Jäckel (Ausbildungsleiter bei der Stadtverwaltung) bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden (vordere Reihe v.l.n.r.: Dana Gut, Hannah Zell, Pascal Schuppan, Elvira Dick, Melanie Brick – nicht auf dem Bild: Maria Dilger).

 

„Die Ausbildung von Fachkräften ist uns als Arbeitgeber ein wichtiges Anliegen, auch um unsere eigene Zukunft mit zu sichern“, betonte Bürgermeisterin Scherer beim gemeinsamen Fototermin am vergangenen Montag. „Wir freuen uns daher, dass wir Sie für uns als Auszubildende gewinnen konnten“. Im Rahmen der Ausbildung solle dabei in erster Linie praxisnah eine gute Grundlage für den späteren Berufsweg geschaffen werden.

 

Den neuen Auszubildenden wünschte die Bürgermeisterin neben Freude an der gewählten Ausbildung auch Offenheit und den Mut, Dinge anzusprechen. „Natürlich erwartet Sie in den nächsten Monaten und Jahren viel Neues, was es zu Lernen gilt. Wir freuen uns aber genauso über Hinweise, wenn Ihnen etwas auffällt, wo wir selbst vielleicht noch Optimierungsbedarf haben“.

 

Bereits zum 01.08. begonnen hat Dana Gut die Ausbildung zur Hotelfachfrau im Kurbetrieb. Ebenfalls Hotelfachfrau lernen wird Elvira Dick mit Ausbildungsbeginn am 1. September. Zum gleichen Zeitpunkt sind mit Hannah Zell (Dienstanfängerpraktikum gehobener Dienst), Melanie Brick und Pascal Schuppan (beide Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten) bei der Stadtverwaltung drei neue Azubis in ihren Berufsweg gestartet. Maria Dilger absolviert beim Kindergarten Arnach eine dreijährige praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Bad Wurzach

Foto: Stadt Bad Wurzach (Martin Tapper)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok