16bgs01

Bad Wurzach - Das 1997 gegründete und seit 2009 zur Weishaupt-Gruppe gehörende Bad Wurzacher Unternehmen für Energiegewinnung rüstet am Standort Bad Wurzach kräftig auf: Mit einem Investitionsvolumen von über 13 Millionen Euro entstehen neue Gebäude für die Verwaltung, Lagerung sowie Arbeitsvorbereitung mit Sozialräumlichkeiten. Geschäftsführer Alois Jäger und Siegfried Weishaupt machten gemeinsam mit Bürgermeisterin Alexandra Scherer, hochrangigen Vertretern der beiden Firmen sowie von Planungsbüro und Baufirmen den symbolischen ersten Spatenstich.

 

 

BauGrund Süd erstellt Erdwärmesonden zur Nutzung von oberflächennaher Geothermie zum Heizen und Kühlen, projektiert und erstellt Brunnenanlagen und Bewässerungsanlagen, erstellt Machbarkeitsstudien für geothermische Anlagen, erstellt geotechnische Gutachten und Beurteilt Altlasten. Darüberhinaus erstellen die Spezialisten von BauGrund Süd Gutachten über Kampfmittelfreiheit und überwachen Verdachtsflächen bei der Bauausführung. Mit seinen 238 Mitarbeitern, davon 25 Geologen und Bauingenieure erwirtschaftete das Unternehmen 2018 einen Umsatz von 35 Mio. Euro.

 

In dem dreigeschossigen neuen Verwaltungsgebäude sollen ab August September 2020 auf 2.000 qm 120 Arbeitsplätze für die Zukunft des Unternehmens entstehen. Die Lagerhalle wird 1.400qm Nutzfläche bieten. Das dritte Gebäude dient zum einen auf 1.100qm Fläche der Arbeitsvorbereitung, zum anderen beinhaltet es ein zweigeschossiges Sozialgebäude mit integrierten Tagungsräumen.

 

 

Geschäftsführer Alois Jäger freute sich, zum Spatenstich Siegfried Weishaupt begrüßen zu können, auf dessen Initiative hin das Projekt entstanden ist. „Hört endlich mit dem Hüttenbau auf und baut mal richtig.“ Denn derzeit sei ein Teil der Mitarbeiter in 18 Containern untergebracht. Mit den neuen Gebäuden werde man die Infrastruktur ausbauen, was angesichts des großen Wachstums (10% jährlich) dringend erforderlich sei. Froh zeigte sich Jäger auch darüber, dass man bei dem Projekt mit Firmen zusammenarbeiten kann, zu denen man schon seit vielen Jahren eine Geschäftsbeziehung unterhalte. Man kenne sich, was die Arbeit sehr erleichtere. „Wir investieren in unsere Zukunft und die unserer Mitarbeiter,“ sagte Jäger zum Abschluss seiner Rede.

 

 

Siegfried Weishaupt, sagte er sei gerne gekommen und stolz darauf, was hier geschaffen werde. Ein solches Projekt sei ja auch ein Tor in die Zukunft und nur machbar mit unternehmerischer Weitsicht. Aber in Schwendi habe man gewusst, dass BauGrund Süd ein Unternehmen mit guten Fachleuten ist. „Deswegen unterstützen wir das Projekt, haben uns gern von Schwendi hierher auf den Weg gemacht.“ Die Perspektive sei jetzt eine andere als vor 10 Jahren. „Ich bin stolz hier zu stehen.“ Er lobte die gute Zusammenarbeit mit BauGrund Süd und was daraus geworden sei. „Kein anderes Unternehmen hat soviel Know-How unterm Dach!“ Die Weishaupt Gruppe sei mit seiner Konstellation Energietechnik, Energiegewinnung und Regeltechnik einmalig. Er beendete sein Grußwort mit der Maxime der Weishaupt-Gruppe: „Qualität steht über allem!“

 

 

Bürgermeisterin Alexandra Scherer, die den Geschäftsführern Weishaupt und Jäger jeweils einen Roten Punkt als Zeichen für die Baugenehmigung überreichte, zeigte sich ebenfalls stolz: „Es kommt ja auch nicht alle Tage vor, dass soviel investiert wird.“ Das was Weishaupt / BauGrund Süd hier machten sei mehr als Wirtschaftsförderung. Den sportlichen Plänen, Fertigstellung August 2020, wolle die Stadt nicht nachstehen. Daher habe man sich auch mit den Genehmigungen auch angestrengt. „Der Anspruch an die Qualität verbindet BauGrund Süd auch mit der Stadt.“

Dann schritten die Herrschaften zur Tat. Vertreter der beiden Baufirmen Fritschle und Reisch, des Planungsbüros Redl, der beiden Firmen Weishaupt und BauGrund Süd sowie Bürgermeisterin Scherer stachen mit ihren Spaten zu.

Mit kühlen Getränken durften die Mitarbeiter auf den Baubeginn für ihre neuen Arbeitsplätze anstoßen.

 

 

Text und Bilder von Uli Gresser

 

  • bild0163bild0163
  • bild0166bild0166
  • bild0167bild0167

  • bild0169bild0169
  • bild0172bild0172
  • bild0176bild0176

  • bild0179bild0179
  • bild0181bild0181
  • bild0184bild0184

  • bild0189bild0189
  • bild0197bild0197
  • bild0198bild0198

  • bild0200bild0200
  • bild0202bild0202
  • bild0203bild0203

  • bild0204bild0204
  • bild0207bild0207
  • bild0212bild0212

  • bild0216bild0216
  • bild0223bild0223
  • bild0225bild0225

  • bild0229bild0229
  • bild0232bild0232
  • bild0233bild0233

  • bild0236bild0236

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok