schuetzenBad Wurzach - In der zu Ende gehenden Sommerrunde waren die Bad Wurzacher Sportschützen doppelt erfolgreich. Peter Steinbrink und Arthur Häusle konnten ihr Niveau wieder steigern.

 

 

 

Jugendliga, Sgi Jsny I : Tsg Bad Wurzach I 0 .3 Punkte.
Zur Vorschlussrunde siegten die Nachwuchsschützen klar.
Marcel Ego behielt bei 353 : 342 die Oberhand. Ebenso Lisa Weizenegger 356 : 323. Tobias Lämmer erreichte 350 : 217.

 

Tsg Bad Wurzach I : Sgi Jsny I 0:3.
Den Heimvorteil konnte der Gastgeber nicht nutzen. Marcel Ego 351 : 377. Lisa Weizenegger 355 : 375. Tobias Lämmer 335 : 351. Die Badstädter schliessen die Runde mit Rang 5 ab.

 

Gebrauchspistole, Tsg Bad Wurzach I : Sv Giessen I 1023 : 1037 Ringen.
Trotz sehr guter Trefferquote von Peter Steinbrink (351) und Heiner Manz (343) reichte es nicht gegen den starken Tabellennachbar. Alfred Wirth hielt sein Niveau auf 329.

 

Tsg Bad Wurzach I : SV Deuchelried I 1033 : 1090 .
In der sechsten und letzten Runde waren die Kurstädter gegen den Tabellenführer klar geschlagen. Peter Steinbrink überzeugte bei 353 vor Alfred Wirth (341) und Sascha Vitas (339) mit Saisonrekord. Mit Rang vier waren sie zufrieden.

 

Freie Pistole. Tsg Bad Wurzach I : SK Bergatreute 1 949 : 932.
Auch im letzten von 3 Wettkämpfen blieben die Gastgeber ungeschlagen.Bester Achanrainer war Arthur Häusle (241) , Tobias Lämmer (239) und Norbert Schwenk bei 237 vor Oskar Laub 232. Mit Rang 8 kamen die Kurstädter ins Finale.
9 Juni 19.

 

Bericht von Arthur Häusle

 

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok