schererundqueen02 578

Bad Wurzach - Im Oktober 2018 verkündete Bürgemeisterin Alexandra Scherer die Einsetzung einer verwaltungsinternen Arbeitsgruppe zur weiteren Verwendung oder Verpachtung des Kurhauses in Bad Wurzach. Im Juni 2019 über die bisherigen Aktivitäten und Ergebnisse aus dem Arbeitskreis nachgefragt erhalten wir von Pressesprecher Martin Tapper die folgende Antwort. 

 

Antwort der Stadt Bad Wurzach

Bislang gibt es noch kein endgültiges Ergebnis aus der Arbeitsgruppe und deshalb konnte auch der Stadtrat noch nicht entsprechend informiert werden. Der Grund ist, dass die Stadt weiter verschiedene Gespräche mit Interessenten führt, die das Haus ggf. im aktuellen Bestand betreiben würden, so dass abschließend noch keine konkreten und umsetzbaren Vorschläge für andere Nutzungsmöglichkeiten gemacht werden können.

Die Stadt möchte hier nicht Festlegungen treffen, die einer eventuell absehbaren Nutzung im Wege stehen würden. Insofern bitten wir noch um etwas Geduld.

 

Bericht und Fotomontage Wolfgang Weiß

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok