02biggiBad Wurzach - Am Samstag den 1.Juni sind Britta Greshake und Jenny Weber beim ING Nightmarathon in Luxemburg gestartet. Für beide war's der erste Marathon, den sie in vollen Zügen genießen konnten.

 

Der Start bei 27 Grad um 19 Uhr war herausfordernd zwischen 16000 Teilnehmern, aber die grandiose Stimmung in der Stadt hat sie motiviert. Bei Kilometer 12 führte die Strecke durch ein Zirkuszelt und bei Kilometer 32 wurde die bereits dunkle Strecke durch Fackeln und kunstvoll gestaltete Lampions erleuchtet. Zeitgleich fand in der Stadt das Sambafestival statt, sodass alle paar Kilometer Bands und DJ's die Läufer und die Zuschauer unterhielten.


Schlussendlich sind Britta und Jenny überglücklich zusammen ins Ziel eingelaufen. Fazit: Wer Lust hat einen stimmungsvollen und gut organisierten Lauf mit anspruchsvollerem Höhenprofil zu laufen, für den ist der Luxemburg Marathon auf jeden Fall empfehlenswert.


Herzlichen Glückwunsch, das war aif jeden Fall nicht euer letzter Marathon.



Bericht und Bild Biggis Laufoase

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok