20egerlaenderBad Wurzach - Die Egerländer, die durch zahlreiche Auftritte in ganz Oberschwaben bekannt sind, gaben im Kursaal Bad Wurzach ein Jubiläumskonzert zu Ehren von Ernst Mosch, dessen Todestag sich in der vergangenen Woche zum 20. Mal jährte. Und dass die Musiker um Werner Hutzel ähnlich beliebt sind wie die des Originals mussten die Veranstalter schon kurz nach Saalöffnung erfahren, als sie schnell noch zusätzliche Bestuhlung aufstellen mussten. Bild: Die Egerländer bei ihrem Konzert im Kursaal mit Sängerin Margit Schiedel im Duett mit Dirigent Werner Hutzel.

 

Die Formation der rund 20 Musikerinnen und Musikern unter dem Dirigat von Werner Hutzel – dieser sorgte auch gemeinsam mit Margit Schiele für die bei den Egerländern so stilbildenden Gesangseinlagen – sind ein Ableger der Stadtkapelle Ochsenhausen und seit über 10 Jahre in ganz Oberschwaben erfolgreich unterwegs. Sie hatten ihren Fanclub mitgebracht, sodass die Musiker der Schalmeien D´Riedspatzen, die für die Bewirtung verantwortlich zeichneten, schon vor Konzertbeginn mächtig ins Schwitzen kamen.

 

Mit dem Montana-Marsch und dem Egerländer Musikantenmarsch starteten Werner Hutzel und seine Musiker in das rund dreieinhalbstündige musikalische Abenteuer, in dem sie 10 der 12 erfolgreichsten Mosch-Titel spielten, wie Ansager Richard Nothelfer gleich zu Beginn verkündete. Und tatsächlich reihten sie die großen Welterfolge des „Königs der Blasmusik“ aneinander wie Perlen auf eine Perlenkette: Vor allem die Polkas „Rauschende Birken, Böhmischer Wind, Fuchsgraben-Polka, Gablonzer Perlen usw. spielten die Egerländer aus Ochsenhausen mit viel Herzblut und annähernd so perfekt wie es Ernst Mosch von seinen Musikern immer gefordert hat: „Da darf kein Haar dazwischen passen.“ Die „uralte“ und selten gespielte Amselpolka spielten sie laut Ansage von Nothelfer „enthusiastisch und wir lassen sie so richtig zwitschern“.

 

Aber auch die Ausflüge zur Musik von anderen Komponisten waren überaus hörenswert. Naheliegend im Wortsinne waren folglich die Kompositionen von Peter Schad, mit dem Werner Hutzel eine Art Seelenverwandschaft verbindet. Oder wie er es ausdrückte: „Die gleiche Blutgruppe, die gleiche Chemie.“ Beim Kuschelwalzer des Wurzacher Musikers und Komponisten ertönte sogar – ganz untypisch egerländisch – eine Querflöte, gespielt von der jungen Posaunistin Corinna Lahr, die sich freute, damit wieder zu ihren musikalischen Wurzeln zurück zu kehren. Die Polka „Ewig Schad“ und die Marschpolka „Jubiläumsklänge“ spielte Hutzel von seinem Musikerfreund. Und auch Flügelhornist Herbert Rodi dürfte ein „Heimspiel-Feeling“ gehabt haben, betätigt er doch auch bei der Musikkapelle Hauerz die Ventile seines Instrumentes.

 

In einer ruhigen Minute habe er darüber nachgedacht, sagte Hutzel in seiner Anmoderation, warum ein vollbesetztes 5.000 Mann Zelt so auf die wohl am meisten gespielte Komposition von Mosch, „Die Vogelwiese“ abfahre. Bis ihm die Erkenntnis gekommen sei: „Es geht nur ums Saufen.“ Beim „Ich tanz so gern mit Dir“ wurde es für Flügelhornist Erwin ernst: Gemeinsam mit seiner Silvia, der er vor vielen Jahren in seinem Opel Manta nähergekommen war, musste er einen Walzer auf die Bühnenbretter legen.

 

Eine Zugabe geben musste der junge Frank Schiele, der bei der Löffelpolka mit seinem „Finale furioso“ das Publikum zu Jubelstürmen hinriss. Gefeiert wurden die Egerländer Musikanten, als sie sich mit „So ein Schöner Tag“ und „Bis bald Auf Wiedersehen“ von ihren Fans verabschiedeten.

 

Bericht und Bilder: Ulrich Gresser

 

  • 20egerlaender20egerlaender
  • bild7202bild7202
  • bild7203bild7203

  • bild7205bild7205
  • bild7208bild7208
  • bild7213bild7213

  • bild7214bild7214
  • bild7219bild7219
  • bild7221bild7221

  • bild7222bild7222
  • bild7224bild7224
  • bild7228bild7228

  • bild7233bild7233
  • bild7234bild7234
  • bild7235bild7235

  • bild7238bild7238
  • bild7239bild7239
  • bild7243bild7243

  • bild7245bild7245
  • bild7246bild7246
  • bild7248bild7248

  • bild7250bild7250
  • bild7252bild7252
  • bild7253bild7253

  • bild7254bild7254
  • bild7262bild7262
  • bild7264bild7264

  • bild7265bild7265
  • bild7268bild7268
  • bild7271bild7271

  • bild7274bild7274
  • bild7275bild7275
  • bild7279bild7279

  • bild7285bild7285
  • bild7287bild7287
  • bild7288bild7288

  • bild7289bild7289
  • bild7290bild7290
  • bild7297bild7297

  • bild7301bild7301
  • bild7306bild7306
  • bild7311bild7311

  • bild7313bild7313
  • bild7315bild7315
  • bild7317bild7317

  • bild7320bild7320
  • bild7326bild7326
  • bild7332bild7332

  • bild7333bild7333
  • bild7337bild7337
  • bild7341bild7341

  • bild7348bild7348
  • bild7349bild7349
  • bild7352bild7352

  • bild7354bild7354
  • bild7357bild7357
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok