23tischtennis staigBad Wurzach/Bad Waldsee - Bei der 37. Auflage des Altheimer Holzstöck-Turniers für Zweier Mannschaften kamen wieder 130 2er Teams in die Gemeindehalle in Staig-Altheim um an 2 Turniertagen in den verschiedenen Wettbewerben ihre Sieger auszuspielen. Auf 18 Tischen gab es guten, spannenden und oft emotionalen Sport zu sehen und in allen Klassen gab es neue Titelträger. Bild (v.l.): Die Endspielgegner Hans Schadel und H.P. Rommel, sowie das siegreiche Team Marcel Görres (TG Bad Waldsee) und Karl Weber (TSG Bad Wurzach).

 

Bei den Herren D/E, mit 27 Teams, holten sich Marcel Görres von der TG Bad Waldsee zusammen mit seinem Partner Karl Weber von der TSG Bad Wurzach den Siegerpokal im Finale mit einem toll herausgespieltem 3:0 gegen die Paarung H.P.Rommel vom TTC Ehingen und Hans Schadel vom Gastgeber, dem SC Staig.

 

Die Endspielgegner waren gute Bekannte. Bei Turnieren in Ehingen und Laichingen Anfang des Jahres trafen Görres und Weber auch in den Halbfinals auf die beiden und konnten sich auch dort durchsetzten.
Auch wenn sich das 3:0 klar anhört so war das Endspiel um 23 Uhr nach 14 Stunden Turnierstress eine enge Kiste. Ein Einzel und auch das Doppel ging im fünften Satz in die Verlängerung mit dem glücklichen und verdienten Turniersieg für die Oberschwaben.

 

 

Bericht und Foto von Karl Weber

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok