09laubertrail4Bad Wurzach - Am 29. und 30. September 2018 fanden die ersten zwei Läufe zur Deutschen Jugend Trial Meisterschaft im Motorrad-Trial in Schatthausen (bei Mannheim) statt. Eine besondere Sektion stellte die neue, erst kürzlich eingeweihte, Wasserfall-Sektion dar.

Insgesamt 28 Sektionen galt es für Loris und seine Mitkonkurrenten zu überwinden und somit zu meistern. Am ersten Tag belegte Loris einen hervorragenden 4. Platz von 40 Startern in seiner Klasse. Am zweiten Wettbewerbstag lief es nicht mehr so gut, der Motor ging dreimal in der Sektion aus das bedeutete dreimal die Höchststrafpunktzahl von 5 Punkten, also waren es zum Schluß 15 Punkte mehr. Dennoch reichte aber zu einem guten 10.Platz.

Vergangenes Wochenende wurde der dritte und vierte Lauf in Osnabrück, im Piesburger Steinbruch,  ausgetragen. Bei vielen Fahrsektionen (d.h. wenig Stufen) und sehr sandigem Untergrund, Steilauffahrten- u. Abfahrten war es sehr schwierig den optimalen Grip aufzubauen. Am Ende reichte es mit 24 Strafpunkten auf Platz fünf. Nach diesem dritten Lauf lag Loris in der Gesamtwertung auf Platz sechs mit 30 Wertungspunkten Punktgleich mit dem Fünftlatzierten.

Am Sonntag fand dann der vierte und letzte Lauf zur Deutschen Jugend Trial Meisterschaft bei sehr schweren Sektionen (3 Runden a 8 Sektionen) statt. Hierbei fuhr Loris mit 22 Strafpunkten auf einen sehr guten dritten Platz und in der Gesamtwertung rutsche er vor auf Platz vier.

 

 

Text und Bild: Edwin Lauber

 09laubertrail3

09laubertrail2

09laubertrail1

09laubertrail

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok