10lismac

Bad Wurzach - Die Firma LISSMAC war auch in diesem Jahr wieder eine gern besuchte Adresse zum Thema Maschinenbau und Metallbearbeitung. 15 interessierte Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren waren zum „schnuppern“ gekommen. Einige von ihnen waren bereits zum zweiten Mal zu Gast, da ihnen das Programm der vergangenen Jahre so gut gefallen hat.

Ziel des Ferienprogrammpunktes ist, den jungen Besuchern nicht nur Einblicke in die Produktion zu gewähren, sondern sie auch selbst „Hand anlegen“ zu lassen.

So war angefangen mit einem Betriebsrundgang, über das selbständige Bedienen eines Posimaten (Handhabungsgerät), bis hin zum eigenständigen Bearbeiten eines Werkstücks an der Schleifmaschine wieder viel geboten. Selbstverständlich durften die Schülerinnen und Schüler ihr Werkstück mit nach Hause nehmen.

 

Eine Präsentation der Ausbildungsbotschafter informierte die jungen Besucher auch über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei LISSMAC.

 

Für Schülerinnen und Schüler, die Interesse an einer Ausbildung bei LISSMAC haben, bietet der Tag der offenen Ausbildungstür bei LISSMAC nochmals Gelegenheit, sich einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten zu machen oder auch den einen oder anderen Ausbildungsberuf genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Hierzu lädt die LISSMAC am 17.August 2018 ab 15 Uhr ein.

Weitere Informationen zu diesem Event, sowie über das Ausbildungsangebot der Firma LISSMAC sind auf der LISSMAC Homepage zu finden.

 

Bericht und Bild: Sarah Maier

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok