24unfall

Bad Wurzach - Eine Schwerverletzte, einen Leichtverletzten sowie Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag gegen 16:20 Uhr auf der L 314 zwischen Mennisweiler und Bad Wurzach auf Höhe des Gewerbeparks Bad Wurzach.

 

Den Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr eine 52-jährige Pkw-Lenkerin die L 314 in Fahrtrichtung Bad Wurzach und kam aus bislang nicht geklärter Ursache ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht der Kollision wurde die Pkw-Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr Bad Wurzach aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ihr mitfahrender 14-jähriger Sohn erlitt lediglich leichte Verletzungen, kam jedoch ebenfalls vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der polizeilichen Unfallaufnahme war die L 314 bis etwa 17:45 Uhr komplett gesperrt.

 

Pressemeldung der Polizei
Bilder Uli Gresser

 

bild5328

 

 

bild5333

 

 

bild5334

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok