10feuerwehrBad Wurzach - Mit einem feierlichen Kirchgang mit Pater Mariusz mit der Musikkapelle und vielen Fahnenabordnungen von benachbarten Wehren und Arnacher Vereinen eröffnete die Arnacher Wehr am Sonntag ihr Feuerwehrfest, dessen Höhepunkt die Fahrzeugsegnung des im Januar in Dienst genommenen Fahrzeuges darstellte. Bild: Pater Mariusz sparte bei der Fahrzeugsegnung nicht mit Weihwasser




Im Evangeliumswort vom Lahmen der wieder gehen konnte, als Jesus es ihm befahl (aus dem Markus-Evangelium) war auch von einer Tragbahre die Rede. Pater Mariusz nahm dieses Stichwort auf und bezog es in seiner Predigt auf die Feuerwehr, denn Dienen sei ein zentraler Begriff, um das Leben eines Christen zu beschreiben. Die Feuerwehr gebe ihr Wort, den Menschen zu helfen, die Hilfe benötigen. Im Gleichnis tragen die Menschen den Gelähmten ja nicht irgendwohin, sondern zu Jesus.


Mit der Musikkapelle an der Spitze und den vielen Fahnenabordnungen der vereine sowie zahlreichen Feuerwehrleuten aus der gesamten Gemeinde Bad Wurzach und den Nachbargemeinden zog der feierliche Festzug wieder zur Turn- und Festhalle beim Bildungshaus, wo das Fahrzeug bereits – extra für die Segnung geschmückt – bereitstand.


In seiner Segnungsansprache sagte Pater Mariusz, die Segnung betreffe nicht nur Stahl, Glas und Gummi des Fahrzeuges, sondern vor allem den Menschen die mit ihm ihrem anstrengenden und manchmal gefährlichen Tun nachgingen. Und so sparte er bei seinem Segen nicht an Weihwasser auch für die Feuerwehrleute und den politischen Ehrengäste und drückte damit auch eine wenig den Dank, den die Bürger von Arnach für die Anschaffung empfanden, aus.


Seinen Dank in Worte fasste Klemens Dick, Kommandant der Abteilung Arnach. Sein Dank galt in Vertretung von Bürgermeister Bürkle Klaus Schütt, den Ortschafts- und Gemeinderäten, der Feuerwehrsachbearbeiterin Heike Hierlemann Stadtkommandant Rolf Butscher und Ortsvorsteher Mike Raunecker. „Mit dem neuen wasserführenden Fahrzeug können wir schneller auf die Situation am Einsatzort reagieren. Mit der neuen Ausrüstung können wir mit weniger Personal effizient arbeiten,“ versprach er.


Rolf Butscher skizzierte noch einmal den Weg zum neuen Fahrzeug und beschrieb die Leistungsfähigkeit des neuen TSF-W. „Nach 34 Jahren des alten LF-8 wurde nun ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser beschafft.“ Dessen Wassertank fasse 900 Liter, damit könne im Brandfall wertvolle zeit gewonnen werden. Butscher äußerte sich auch zur Kostenentwicklung: das alte Fahrzeug habe 84.000 DM gekostet, das neue schlage mit 140.000 € zu Buche. Sein Dank galt auch Kreisbrandmeister Oliver Surbeck.


Im vergangenen Jahr waren 31 Zuschussanträge im Landkreis gestellt worden, von den sieben bedient werden konnten. Darunter der für das nun in Arnach in Dienst stehende Fahrzeug. Dafür dankte er auch Bürgermeister und Gemeinderat, welche die weiteren zur Anschaffung erforderlichen Mittel zur Verfügung stellten. Mit dem Leitspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!“ wünschte er den Besuchern noch einige angenehme Stunden beim Feuerwehrfest in Arnach.


Auf die Gäste wartete danach ein reichhaltiger Mittagstisch, die Musikkapelle Arnach steuerte fetzige Frühschoppenmusik bei und auf die Kinder wartete ein Unterhaltungsprogramm mit vielen lustigen Spielen. Ein Zauberer sorgte später mit seinen Tricks und seinem Zylinder für Spaß und Spannung.

 



Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 

 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • IMG_4519IMG_4519
  • IMG_4520IMG_4520
  • IMG_4522IMG_4522

  • IMG_4525IMG_4525
  • IMG_4526IMG_4526
  • IMG_4533IMG_4533

  • IMG_4534IMG_4534
  • IMG_4535IMG_4535
  • IMG_4536IMG_4536

  • IMG_4538IMG_4538
  • IMG_4539IMG_4539
  • IMG_4541IMG_4541

  • IMG_4542IMG_4542
  • IMG_4544IMG_4544
  • IMG_4546IMG_4546

  • IMG_4551IMG_4551
  • IMG_4553IMG_4553
  • IMG_4557IMG_4557

  • IMG_4559IMG_4559
  • IMG_4560IMG_4560
  • IMG_4569IMG_4569

  • IMG_4570IMG_4570
  • IMG_4571IMG_4571
  • IMG_4574IMG_4574

  • IMG_4575IMG_4575
  • IMG_4577IMG_4577
  • IMG_4578IMG_4578

  • IMG_4580IMG_4580
  • IMG_4582IMG_4582
  • IMG_4583IMG_4583

  • IMG_4587IMG_4587
  • IMG_4588IMG_4588
  • IMG_4592IMG_4592

  • IMG_4594IMG_4594
  • IMG_4595IMG_4595
  • IMG_4596IMG_4596

  • IMG_4597IMG_4597
  • IMG_4598IMG_4598
  • IMG_4599IMG_4599

  • IMG_4601IMG_4601
  • IMG_4604IMG_4604
  • IMG_4605IMG_4605

  • IMG_4606IMG_4606
  • IMG_4612IMG_4612
  • IMG_4613IMG_4613

  • IMG_4614IMG_4614
  • IMG_4617IMG_4617
  • IMG_4618IMG_4618

  • IMG_4619IMG_4619
  • IMG_4622IMG_4622
  • IMG_4623IMG_4623

  • IMG_4624IMG_4624
  • IMG_4625IMG_4625
  • IMG_4626IMG_4626

  • IMG_4627IMG_4627
  • IMG_4629IMG_4629
  • IMG_4630IMG_4630

  • IMG_4631IMG_4631
  • IMG_4633IMG_4633
  • IMG_4634IMG_4634

  • IMG_4636IMG_4636
  • IMG_4637IMG_4637
  • IMG_4642IMG_4642

  • IMG_4643IMG_4643
  • IMG_4645IMG_4645
  • IMG_4646IMG_4646

  • IMG_4649IMG_4649
  • IMG_4650IMG_4650
  • IMG_4654IMG_4654

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok