23Rel. Mecka. 2018 2Bad Wurzach - Auch der letzte Höhepunkt der Saison 2017/18 im Terminplan des Tischtennisbezirkes Allgäu-Bodensee bot wie jedes Jahr hochklassigen, teils dramatischen und mit Spannung pur gepaarten Sport zum Ende der abgelaufenen Tischtennissaison.



Denn in der Sporthalle Buch im Bildungszentrum in Meckenbeuren wurden an diesem Samstag an 10 Tischen die letzten Auf- oder Absteiger von der Kreisliga bis zur Bezirksliga der Tischtennissaison 2017/18 gesucht. Hier konnten die 20 qualifizierten 6er Mannschaften mit einem Aufstieg entweder die abgelaufene Saison krönen oder wenn die Runde nicht so optimal verlaufen war den Abstieg vermeiden.


Ab 13.30 Uhr war reger Betrieb an den Platten. Jetzt startete der 2. der Bezirksklasse Bodensee, die TSG Ailingen II, gegen den 2. der Bezirksklasse Allgäu, den TV Isny I, mit einem glatten 9:2 durch. Jetzt durften die Ailinger um den Aufstieg gegen den 8. der Bezirksliga, die TG Bad Waldsee, spielen. Hier sorgten die Ailinger mit einem deutlichen 9:4 für klare Verhältnisse und steigen so verdient in die Bezirksliga auf. Bad Waldsee steigt ab.


Der 8. der Bezirksklasse Allgäu, der TSV Neukirch, steigt nach der 6:9 Niederlage gegen den 3. der Kreisliga Allgäu, die TSG Leutkirch III, ab. Die Leutkircher steigen in die BEZKLA. auf. Blitzenreute I, 8. der Bezirksklasse Bodensee, darf nach dem 9:6 Erfolg gegen den 3. der Kreisliga A Bodensee, den TSV Meckenbeuren II weiter oben bleiben.


Leutkirch IV verbleibt als 8. in der Kreisliga A Allgäu weil der TSV Bodnegg, 3. der Kreisliga B Allgäu, auf die Relegation verzichtete und somit weiter in der Kreisliga B Allgäu spielt. Mit 9:4 gewinnt der 3. der Kreisliga B Bodensee, die TSG Ailingen III, gegen den 8. der Kreisliga A Bodensee, den FC Kluftern I. Ailingen steigt auf und schickt den FC Kluftern in die Kreisliga B Bodensee.  Der 3. der Kreisliga C Allgäu, der ESV Lindau, gewinnt mit 9:2 gegen den 8. der Kreisliga B Allgäu, die TTF Schomburg und steigt somit auf. Schomburg steigt ab.


Blitzenreute II, 8. der Kreisliga B Bodensee, gewinnt mit 9:6 gegen den 3. der Kreisliga C Bodensee, den SV Oberteuringen II und spielt mindestens ein weiteres Jahr oben. Mit 9:3 sicherte sich der SC Vogt III den Aufstieg als 3. der Kreisliga D Allgäu in die Kreisliga C Allgäu. Der leidtragende ist der SV Weiler III der als 8. aus der KLCA jetzt absteigen muss. Im Spiel, 3. Kreisliga D Bodensee, TTF Altshausen VI, sicherte sich der 8. der Kreisliga C Bodensee, der TV Langenargen, mit dem 9:3 Erfolg ein weiteres Jahr in der KLCB.


Für manchen Verein der jetzt nicht sein erhofftes Ziel in der Relegation erreicht hat besteht noch eine kleine Chance auf ein gutes Ende der abgelaufenen Saison. Denn die neuen Klasseneinteilungen für die neue Saison 2018 /19 werden auf dem am 29. Juni in Bad Wurzach stattfindenden Bezirkstag vorgenommen. Hier gibt es oft noch Verschiebungen in alle möglichen Richtungen.


Die Ergebnisse der Relegation können unter dem Ligenplan, Bezirk Allgäu-Bodensee 2017/18 abgerufen werden.


Auf der Homepage des Tischtennisbezirkes Allgäu-Bodensee unter: www.ttbezab.de, sind viele Fotos des Austragungsortes zu sehen.



Bericht von Karl Weber Bezirkspressewart Fotos von Johannes Frommlett, TSV Meckenbeuren


23Rel. Mecka. 2018 2

 

23Rel. Mecka. 2018 3

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok