Werkrealschule BWUBad Wurzach - Am 22. Juni 2018 findet wieder der Sponsorenlauf der Bad Wurzacher Schulen statt, den Realschule, Salvatorkolleg und Werkrealschule gemeinsam veranstalten. Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen dieser Schulen werden unter dem Motto „Schulen laufen für Schulen“ wieder für 3 Bildungsprojekte laufen.


In den vergangenen Jahren wurden jeweils Rekorderlöse im fünfstelligen Bereich erlaufen. Die Erlöse gehen in diesem Jahr an ein Waisenhaus in Douala (Kamerun) des Multikulturverein Völkerverständigung e. V., an den Verein ProViKuBu e.V. für ihr Projekt „Villa Warna Warni“, ein Kinderheim in Indonesien, und an ein Projekt der Indien-Kinderhilfe, das in der Region Agra in Indien Kindern aus der Kinderarbeit den Schulbesuch ermöglicht.


Im Vorfeld des Laufes werden nun die Schülerinnen und Schüler über die Spendenziele informiert. Anschließend werden sie mit ihren Sponsorenkarten auf Sponsorensuche gehen und von den Sponsoren die Zusage einfordern, dass je gelaufenem Kilometer ein bestimmter Betrag gespendet wird. Als Sponsoren kommen Eltern, Verwandte, Nachbarn, Bekannte, Firmen und alle, die das Projekt unterstützen wollen in Frage. Ab Spenden von 10 € können die Sponsoren auch Spendenbescheinigungen bekommen.


Eine volle Sponsorenliste bietet für die beteiligten Jugendlichen natürlich eine hohe Motivation, auch
große Strecken zu laufen. Die Vorbereitungen für den Tag des Laufes selbst sind in vollem Gange. Der Lauf findet wieder im Kurpark und entlang des Wurzacher Rieds statt. Ca. 400 Schülerinnen und
Schüler werden an den Start gehen und für eine besondere Stimmung sorgen.


Die Ergebnisse werden von einem eingespielten Auswertungsteam noch am selben Tag ausgewertet, so dass die Spendensummen bald feststehen. Auch für Sicherheit, Verpflegung und Organisation wird gesorgt sein.



Presseinformation Werkrealschule Bad Wurzach

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok