Bad Wurzach - Beim württembergischen Landesfinale der P-Stufen am 6.5.  konnten die Trampolinspringer der TSG Bad Wurzach vor heimischem Publikum mit sehr guten Leistungen und einer tollen Medaillenausbeute überzeugen.  Die 20 aktiven Athleten für die TSG konnten in dem sehr großen Teilnehmerfeld insgesamt 8 Medaillen für sich erringen (davon 4x Gold, 2x Silber und 2x Bronze).

 

Die erste Klasse des Tages war mit insgesamt 19 Mädchen der Jahrgänge 2011 bis 2008 auch sogleich die größte. Hierbei holte sich Jule Astfalk souverän den Sieg. Mit ihr Stand Sara Schwarz auf Platz 3 ebenfalls auf dem Podest. Sophia Weinert belegte in dem großen Feld einen tollen 5. Platz. Die drei jüngsten Wurzacher Springerinnen Mathilda Lacher, Emilia Huber und Hanna Weinert belegten in der gleichen Klasse und damit bei ihrem ersten Wettkampf auf Landesebene die Plätze 9, 10 und 12.

Bei den jüngsten Buben gewann Aaron Brauchle ebenfalls sehr überzeugend, der sich bereits vor 2 Wochen den Vereinsmeistertitel der TSG sichern konnte. Sein Jüngerer Teamkamerad Henri Molnar kam in derselben Klasse auf einen 6. Platz.

Alani Wiest und Franziska Lacher traten bei den Mädchen mit den Jahrgängen 2006 – 2007 an und belegten die Plätze 6 und 14. In der parallelen Klasse bei den Jungs zeigte Lukas Rast an diesem Tag keine Schwäche und holte sich verdient die goldene Medaille ab. Sein Teamkamerad Joel Burkhart belegte dahinter den 2. Platz und mit nicht einmal 1 Zehntelpunkt Rückstand auf das Podest  belegte Simon Maurus am Ende den 4. Platz.

In den Altersklassen der Jahrgänge 2004 – 2005 gab es ebenfalls wieder Medaillen für die TSG. Paul Fassnacht war der beste bei den Jungs und gewann Gold und Moana Wiest in ihrer Klasse die Silbermedaille. Isabell Neumaier und Malte Lindenmeier holten jeweils noch den 4. Platz.

In den nächst höheren Altersklassen hatten die Wurzacher etwas Pech, da Helena Maurus und Nicolas Herdrich nach sehr aussichtsreichen Vorkämpfen jeweils einen Patzer im Finale hatten. Am Ende belegte Helena dann den 5. Und Nicolas den 3. Platz.

Die an diesem Tag erfahrenste Wurzacher Springerin, Sonja Wiest, verpasste mit einem guten 4. Platz am Ende knapp das Podest.

Insgesamt war es ein toller Tag für die Riedstädter, die mit ihren Leistungen durch die Bank zufrieden sein können. Für die Besuche und die Unterstützung, so wie die durchweg angenehme und gute Stimmung in der Halle bedankt sich an dieser Stelle die Trampolingruppe der TSG.

 

 

Bericht und Bilder: Bad Wurzacher Trampoliner

 

 

  • 5b1de31c-b84d-4321-865b-d001587de57c5b1de31c-b84d-4321-865b-d001587de57c
  • IMG_1856IMG_1856
  • IMG_1859IMG_1859

  • IMG_1865IMG_1865
  • IMG_1868IMG_1868
  • IMG_1874IMG_1874

  • IMG_1882IMG_1882
  • IMG_1883IMG_1883
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter