06naturasylBad Wurzach - Zu einer gemeinsamen Aktion zur Riedwegeverschönerung trafen sich am Samstagnachmittag Bad Wurzacher Bürger, Mitglieder von Treffpunkt Asyl und Asylbwerber beim Naturschutzzentrum und machten sich mit Schubkarre, Hammer, Schaufel und Rechen in den östlichen Teil des Riedes auf. Die Initiative zu dieser für alle offenen Aktion war von Elsa Löffler, beim Naturschutzzentrum Wurzacher Ried für die Umweltbildung zuständig, ausgegangen.



Ziel von Löffler war es dabei, die Geflüchteten, aber auch die Anderen für die Besonderheiten der ganz speziellen Natur im Ried zu sensibilisieren. Nachdem im Vorjahr der Bau eines Bienenhotels am Bienenlehrpfad bereits ein Erfolg geworden war – viele die jetzt mitmachten waren „Wiederholungstäter“ – freute sich Elsa Löffler darüber, dass wieder rund dreißig Personen mithalfen, einen Teil der Riedwege gegen Hochwasser zu schützen und besser begehbar zu machen. Dabei bot sich viele Gelegenheiten, sich im Gespräch näher zu kommen, für besondere Naturerlebnisse oder den interkulturellen Austausch.


Mit Feuereifer seien alle Beteiligten dabei gewesen und hätten viel schneller als erwartet das vom Bauhof vorbereitete Material, kleine dünne Baumstämme, die als Randbegrenzung die Wanderwege vor Hochwasser schützen sollen, sowie die vorbereiteten Kieshaufen, verarbeitet. Als verdienter Lohn lockte nach getaner Arbeit selbstgebackener Kuchen.


Viel Spaß hatten alle Beteiligten auch im Anschluss an die Arbeit auch noch bei einem Koordinationsspiel das Elsa Löffler vorbereitet hatte. Wie das berühmte Kamel durch das Nadelöhr, so sollte die gesamte Menschenkette, sich durch einen Hula-Hoop Reif zwängen, ohne dabei die Hände des Anderen loszulassen.


Und weil es allen Beteiligten so viel Spaß gemacht hatte, verabredete sich die Gruppe später noch zum Pizza-Essen, um die aufgegriffenen Gesprächsthemen noch zu vertiefen.

Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 


 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • bild1853bild1853
  • bild1855bild1855
  • bild1856bild1856

  • bild1857bild1857
  • bild1858bild1858
  • bild1860bild1860

  • bild1861bild1861
  • bild1862bild1862
  • bild1863bild1863

  • bild1867bild1867
  • bild1869bild1869
  • bild1871bild1871

  • bild1873bild1873
  • bild1874bild1874
  • bild1875bild1875

  • bild1879bild1879
  • bild1880bild1880
  • bild1881bild1881

  • bild1882bild1882
  • bild1883bild1883
  • bild1884bild1884

  • bild1885bild1885
  • bild1886bild1886
  • bild1888bild1888

  • bild1889bild1889
  • bild1890bild1890
  • bild1891bild1891

  • bild1892bild1892
  • bild1893bild1893
  • bild1894bild1894

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok