05tischtennisBad Waldsee - Als einen der letzten Höhepunkte zum Ende der Tischtennissaison 2017/18 veranstaltete der Bezirk Allgäu Bodensee sein Final-Four genanntes Endturnier in der Aulendorfer Schulturnhalle. Bild: Pokalhalbfinale gegen Kisslegg am 28.4.18 in Aulendorf



Und bis hier her hatten es die Bad Wurzacher Joungster durch verschiedene Qualifikationsspiele geschafft. Nachdem die Riedstädter in einem teils einseitigen Spiel die höherklassigen Vertreter der TTF Kisslegg glatt mit 4:0 eliminiert hatten stand mit der TSG Leutkirch eine Mannschaft für das Endspiel fest gegen die man in der abgelaufenen Runde in der Jungen U 18 Kreisliga A Allgäu 2x verloren hatte.


Und auch hier im Endspiel waren Leutkircher deutlich überlegen und holten sich beim 4:1 Erfolg den Bezirks Pokal Allgäu II. Die TSG`ler spielten mit Marc und Jan Dullinger sowie Fabian Graf. Für die Wurzacher ist der Zweite Platz im Pokal und auch der Zweite Platz in der Liga, der zum Aufstieg in die Bezirksklasse berechtigt, ein toller und verdienter Saisonabschluss.



Bericht und Foto von Karl Weber, Pressewart der TSG Bad Wurzach

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok