Leserbrief 300.jpgBad Wurzach (Leserbrief) - Käme es aus einer anderen Ecke, würde man Herrn Rothenhäuslers Wortmeldung „Populismus“ und "Polemik" nennen.

 

 

Ich glaube nicht, dass Hans-Joachim Schodlok als Vorsitzender der Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu e.V., Herrn Bürkle nun zutiefst gekränkt hat, wenn er seine öffentliche Gratulation an Frau Scherer jetzt schon mit ein paar Gedanken zum Landschaftsschutz und zur Energiewende in Bad Wurzach verknüpft hat.

Herrn Schodloks stets gut recherchierte Leserbriefe bereichern für mich in erheblichem Umfang die Meinungsbildung in der Gemeinde. Es ist traurig genug, dass – was in Wurzach die Spatzen von den Dächern pfeifen – oft nur von ihm auch zu Papier gebracht wird. Wir sollten ihm dafür dankbar sein. Abwertende Begriffe wie „endlose Leserbriefe“ und „überschütten“ sind da deplatziert.

Friedrich-Thorsten Müller
Bad Wurzach

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok