24volleyBad Wurzach - In diesem Jahr traten 11 Mannschaften um den Stadtmeisterschaftspokal an. Bis zum Finale am Abend gab es spannende Spiele und Entscheidungen. Zwar setzte sich am Ende die Mannschaft durch, die der Papierform nach als Topfavorit galt, doch danach sah es nach der Vorrunde überhaupt nicht aus. Bild: Die strahlenden Sieger der diesjährigen Stadtmeisterschaft „The goodlooking setter an anyone else“



Bei dem für alle offenen Turnier musste immer mindestens ein Spieler/in aus Bad Wurzach pro Mannschaft dabei sein. Viele Spieler kamen auch aus Bad Waldsee. Vom absoluten Hobbyspieler ohne Training, über regelmäßig trainierende Hobbyspieler, Aktive aus diversen Ligen bis hin zum Bundesligaspieler war alles vertreten. Die Altersspanne lag zwischen Jugendspieler bis hin zur ältesten Teilnehmerin mit 69 Jahren.


Idi Lima Martins, kurz Idi, hat die brasilianische und die portugiesische Staatsbürgerschaft, spielt ansonsten 1. Bundesliga beim TV Rottenburg und brachte damit internationales Flair in die Riedsporthalle. Er sprang kurzfristig für seinen verletztungsbedingt ausfallenden Mannschaftskollegen in Rottenburg, Johannes Elsäßer, ein.


Nach der Vorrunde sah es nämlich noch gar nicht gut aus für die Mannschaft der Familie Elsäßer, sie lag zu diesem Zeitpunkt nämlich punktgleich mit dem Gruppensieger der Gruppe A, Block´n Roll dem späteren Finalgegner, nur auf Rang drei. Der in dieser bärenstarken Gruppe Zweitplatzierte, die Favourites, schafften es immerhin ins Halbfinale, wo sie dann noch einmal auf „The Goodlooking Setter“ trafen.


Die vierte Mannschaft in Gruppe A, Hot Shots konnte da nicht mithalten und belegte am Ende Platz 10 und überließ damit die Rote Laterne den Bunnys, die in der Gruppe C gegen die Fiction Factory (Gruppensieger, am Ende Platz 7) ebenso chancenlos war wie die Musikkapelle Ziegelbach (Platz 8). In der Vorrundengruppe B setzte sich Bäm! vor der Volleybärenbande durch, die das kleine Finale gegen Favourites gewann. Die Uhu´s als Gruppendritte fanden sich nach Viertelfinal- und Platzierungsspielen auf Platz 6 wieder, während die Mannschaft von Lissmac sich bei der Siegerehrung den Vesperteller für den 9. Platz abholen durfte. Der Weg von Blog´n Roll führte über die Uhu´s im Viertelfinale und nach einem hartumkämpften Dreisatzsieg im Halbfinale über die Volleybärenbande ins Finale, wo „The goodlooking setter“ wartete. Nach der Einspielphase in der Vorrunde steigerte sich die Mannschaft um den brasilianischen Portugiesen von Spiel zu Spiel, besiegte im Viertelfinale Bäm! und im Halbfinale die Favourites.


Konnte Block´n Roll in der Vorrunde dem Turnierfavouriten noch einen Satz abnehmen, reichten die Kräfte im Finale gegen das nun besser eingespielte Team dazu nicht mehr. Mit 22:25 und 14:25 unterlagen Block´n Roll in einem zumindest im ersten Satz spannenden Finale gegen die Siegermannschaft, deren voller Name lautete: „The goodlooking setter and somebody else.“ Neben Idi spielten in der zu Zweidritteln aus der Familie Elsäßer bestehenden Mannschaft Charlotte, Henriette und Jakob  Elsäßer (3. Liga VfB Friedrichshafen), deren Onkel Markus Feirle und Jörg Bregler.


Für die im Finale unterlegene Mannschaft Block‘ Roll traten an: Patrick Bissenberger, Fridolin Vincon, Ulrike Reiser, Markus Schäfer, verstärkt durch drei Spieler der TG Bad Waldsee.
Vielleicht ein wenig tröstlich für Block´n Roll: Tags darauf plagte die gesamte Siegermannschaft (inklusive Idi, da die Saison schon seit Wochen beendet ist) ein mächtiger Muskelkater...

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 

 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • bildA3K5268bildA3K5268
  • bildA3K5272bildA3K5272
  • bildA3K5276bildA3K5276

  • bildA3K5282bildA3K5282
  • bildA3K5287bildA3K5287
  • bildA3K5289bildA3K5289

  • bildA3K5295bildA3K5295
  • bildA3K5305bildA3K5305
  • bildA3K5320bildA3K5320

  • bildA3K5321bildA3K5321
  • bildA3K5323bildA3K5323
  • bildA3K5327bildA3K5327

  • bildA3K5328bildA3K5328
  • bildA3K5334bildA3K5334
  • bildA3K5341bildA3K5341

  • bildA3K5342bildA3K5342
  • bildA3K5345bildA3K5345
  • bildA3K5351bildA3K5351

  • bildA3K5353bildA3K5353
  • bildA3K5358bildA3K5358
  • bildA3K5362bildA3K5362

  • bildA3K5363bildA3K5363
  • bildA3K5364bildA3K5364
  • bildA3K5367bildA3K5367

  • bildA3K5370bildA3K5370
  • bildA3K5376bildA3K5376
  • bildA3K5378bildA3K5378

  • bildA3K5380bildA3K5380
  • bildA3K5381bildA3K5381
  • bildA3K5382bildA3K5382

  • bildA3K5395bildA3K5395
  • bildA3K5398bildA3K5398
  • bildA3K5403bildA3K5403

  • bildA3K5405bildA3K5405
  • bildA3K5410bildA3K5410
  • bildA3K5412bildA3K5412

  • bildA3K5414bildA3K5414
  • bildA3K5415bildA3K5415
  • bildA3K5420bildA3K5420

  • bildA3K5423bildA3K5423
  • bildA3K5424bildA3K5424
  • bildA3K5426bildA3K5426

  • bildA3K5427bildA3K5427
  • bildA3K5432bildA3K5432
  • bildA3K7198bildA3K7198

  • bildA3K7212bildA3K7212
  • bildA3K7355bildA3K7355
  • bildA3K7366bildA3K7366

  • bildA3K7393bildA3K7393
  • bildA3K7424bildA3K7424
  • bildA3K7428bildA3K7428

  • bildA3K7446bildA3K7446

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter