schuetzenBad Wurzach - In den Frühjahreswettkämpfen des April waren die Sportschützen auf Kreisligaebene aus der Kurstadt Bad Wurzach in drei Begegnungen auch dreifach erfolgreich. In der Einzelwertung stachen besonders Marcel Ego, Oskar Laub und Peter Steinbrink hervor.

 

 

Luftgewehr. Sabt Bad Wurzach I : Ssv Leutkirch 2005/1 1063 : 945 Ringen.

Das Lokalderby entschieden die Gastgeber klar für sich, wesentlichen Anteil hatte der treffsichere Marcel Ego mit 362. Ebenfalls eine gute Trefferquote erreichte Lisa Weizenegger bei 355 vor Tobias Lämmer 346.

Freie Pistole, Sk Bergatreute I : Sabt Bad Wurzach I 913 : 919 Ringen.

Zum Auftakt der 50 m Schützen ging der Sieg knapp an die Gäste. Oskar Laub konnte bei 247 an seine alte Stärke anknüpfen. Bei Norbert Schwenk (233) zeigt die Formkurve wieder nach oben. Für Tobias Lämmer waren seine 221 als Neuling ein guter Einstieg.
Arthur Häusle blieb (218) unter seinen Möglichkeiten.

Gebrauchspistole. Sabt Bad Wurzach I : Sg Giessen II 1012 :1000 Ringen.

Das Topduo Peter Steinbrink (361) und Heiner Manz (357) sicherten dem Gastgeber den klaren Erfolg. Mit Abstand folgt Thomas Siebenrock bei 294 Ringen. 22.04.18.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter