Bad Wurzach - Am vergangenen Wochenende wurden an zwei Spieltagen die Bezirksmeisterschaften der Jugendlichen durchgeführt. Bei den U 18 war der erste Spieltag in Vilsingen und der zweite in Hattenburg. Bei den U 14 war der erste Spieltag in Bad Wurzach und der zweite in Vilsingen.

 

U 18 weiblich

Für eine Überraschung sorgten die weiblichen Jugendspielerinnen aus Bad Wurzach. Lea Eisele nahm bereits am 1 Spieltag mit starken 544 Holz den ersten Tabellenplatz ein. Zweite wurde Hanna Butscher mit 532 Holz und Jana Brandau wurde Fünfte mit 506 Holz.

Der zweite Spieltag bestätigte die Qualität der Spielerinnen.

Jana Brandau verbesserte sich mit 490 Holz auf den dritten Tabellenplatz, Hanna Butscher bestätigte ihren zweiten Platz mit 519 Holz und Lea Eisele wurde mit 512 Holz Bezirksmeisterin.

Alle drei nehmen an der württembergischen Meisterschaft am 28. und 29. April in Bad Wurzach teil.

 

U 18 männlich

Nachdem Tim Eisele mit 559 Holz im ersten Durchgang den zweiten Platz einnahm rutschte er am nächsten Tag mit 497 auf den dritten Platz ab.

Michael Harant erzielte den vierten Platz mit 520 und 499 Holz.

Beide nehmen an der Württembergischen Meisterschaft teil.

 

 U 14 männlich

Dank der überaus guten Leistung im ersten Durchgang mit 543 Holz erzielte Marcel Brandau, trotz 461 Holz im zweiten Durchgang, den zweiten Tabellenplatz und darf auch zur Württembergischen Meisterschaft.    

 

 U 14 weiblich

Für eine weitere Überraschung sorgte Lara Stölzle. Nach dem ersten Durchgang lag sie mit 506 Holz auf dem zweiten Tabellenplatz. Als die Tabellenerste im zweiten Durchgang patzte ging sie mit 472 Holz an ihr vorbei  und konnte somit den ersten Tabellenplatz einnehmen und Bezirksmeisterin werden. Auch sie hat sich damit für die Württembergischen Meisterschaft qualifiziert.

 

 

Bericht: Andreas Hagner

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter