Graben - Die Grabener Höhe ist seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Naherholungsziel nicht nur für Bad Waldseer sondern für Menschen aus der ganzen Region. Seit kurzem bietet sich den Besuchern auf dieser höchsten Bad Waldseer Erhebung (756 m) wieder ein imposanter Blick über das Bad Wurzacher Ried und zur Allgäuer Bergwelt hin wie jetzt bei Föhnwetterlage.

Grund dafür ist eine gewaltige Holzfällaktion, die nach den Winterstürmen vorgenommen wurde. Dem Besitzer des Fichtenbestands war durch die Stürme Anfang dieses Jahres viel Schaden entstanden. Ganze Baumreihen sind umgeknickt worden. Deshalb hatte er sich wohl dazu entschlossen, den ganzen Baumbestand fällen zu lassen. Links und rechts der Verbindungsstraße von Graben nach Wengen türmen sich nun die Holzstapel der gefällten Fichtenstämme. Die Fällaktion hatte zur Folge, dass der bislang durch die Waldzone versperrte Blick Richtung Bad Wurzach und über das Ried wieder ermöglicht wird.

 

Wer jetzt rund um das Ausflugsziel (Spiel- und Grillplatz) wandert, bekommt von hier oben eine wunderbare Aussicht in alle Richtungen geschenkt.

 

Text und Bilder von Rudi Martin

 

Graben1 Blick  Bad Wurzach1

Ausblick von der Grabener Höhe auf Bad Wurzach

graben5 Blick v. Parkplatz

Ausblick vom Parkplatz auf der Grabener Höhe

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok