Bad Waldsee - Am Freitagabend, den 09. März 2018, hielt der Kleintierzuchtverein seine Jahreshauptversammlung im Vereinsheim ab. Der Vorstand Jürgen Grandl begrüßte ein volles Haus. Nach dem Vorstandbericht, der das Jahr Revue passieren ließ und sich am Ende für die tolle Zusammenarbeit bedankt, konnte der Kassier eine positive Kassenbilanz aufweisen.


Es folgten weitere Berichte der Jugendleiterin, Frauengruppe und der Zuchtwarte Kaninchen und Geflügel, die die sehr guten Ergebnisse des Vereins darlegten. Im Anschluss folgten die Teilwahlen der Vorstandschaft, dort wurde 2. Vorstand, Schriftführer, Jugendleiter, Presse- und Gerätewart, Beisitzer und Kassenprüfer einstimmig wiedergewählt.


Leider musste Margot Seefelder nach 30 Jahren ihr Amt als Frauengruppenleiterin aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Für ihr außerordentliches Engagement bedankte sich der Verein recht herzlich. Brigitte Sigg wurde kommissarisch für ein Jahr gewählt. Nach zwei Stunden wurde die harmonisch verlaufende Versammlung geschlossen.


Hier die Erfolge:
Am 21./22.10.2017 war die 44. VHGW-Bundesschau, sowie die 89. Dt. Zwerghuhnschau in Hannover. Dort konnte Andreas Hofmeister seinen deutschen Meistertitel und das VHGW-Ehrenband (Verband der Hühner-, Groß- und Wassergeflügelzüchtervereine) mit der Rasse Moderne Englische Kämpfer silberhalsig erfolgreich verteidigen. Zusätzlich gewann er noch das Hermesband und ein LVE (Landesverbandsehrenpreis) der Rassegeflügelzüchter Westfalen-Lippe.


Am 25./26.11.17 fand die Landesgeflügelschau mit angeschlossener Kreisschau in Ulm statt, bei der Erich Angele mit Australops blau 2. Kreismeister wurde. Andreas Hofmeister errang mit Moderne Engl. Kämpfer silberhalsig den Württembergischen Meister. Josef Rösch konnte mit seinen Couchois sogar den Süddeutschen Meistertitel gewinnen.


Die erste große Ausstellung der Kaninchenzüchter war die 29. überregionale Alaska- und Havanna-Clubschau in Echem (Hamburg) am 28./29.10.17. Mit der Traumpunktzahl von 389,0 Punkten konnte Jürgen Grandl mit seinen Alaska den ersten Clubmeistertitel erringen. Diese Punktzahl gab es noch nie in der Vereinsgeschichte des Z262 Bad Wurzach. Tobias Grandl errang mit seinen Havanna den 3. Platz.


Auf der 33. Bundeskaninchenschau in Leipzig am 16./17.12.17 nahm der Kleintierzuchtverein Bad Wurzach mit 52 von 26468 Tieren an der Bundeskaninchenschau teil.


Jürgen Grandl (Alaska 387,0 Pkt.) u. Jessica Liedl (Kleinsilber graubraun 385,0 Pkt.) erhielten die ZDRK-Medaille (3. Platz). Zusätzlich konnte Jessica noch die Bundessiegerhäsin mit 97,0 Pkt. stellen.


Besonders hervorzuheben sind aber die Leistungen der Jugend: Die Brüder Rafael Straub (Blaue Wiener 387,0 Pkt.) u. Jannick Straub (Graue Wiener 385,0 Pkt.) gewannen den 3. Platz. Tina Grandl (Kleinsilber schwarz 385,5 Pkt.) wurde Deutsche Jugend Vize-Meisterin und hatte den Siegerrammler (97,0 Pkt.). Die hervorragenden Leistungen rundete Niklas Kienle mit seinen Deutschen Kleinwidder wildfarben (386,5 Pkt.) mit dem Deutschen Jugendmeistertitel ab.



Bericht und Bild Tobias Grandl Kleintierzuchverein Bad Wurzach


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok