TischtennisBad Wurzach - Das volle Programm absolvieren die Aktiven der TSG nach der Faschingspause.
Bereits um 10.00 Uhr starten die Jugendlichen U 18 in der Kreisliga A Allgäu gegen den TV Isny II. Die Riedstädter (10:2 Pkt, Platz 2) können gegen den Tabellenletzten (1:13 Pkt.) locker aufspielen.

 



Die zur Rückrunde neu gemeldete Jugend-Schnuppermannschaft trifft sich zu ihrem 2. Spiel um 12.00 Uhrum gegen den SV Deuchelried V Wettkampferfahrung zu sammeln. Um 15:30 h erwartet die "Zweite" den 5. der Kreisliga D Allgäu, den SV Deuchelried VI, in der Riedsporthalle 3. Die TSG`ler, auf Platz 3, liegend könnten mit einem Heimsieg diesen Aufstiegsrelegationsplatz sichern. Es wird nicht einfach werden denn schon das 9:6 in Deuchelried war schwer erkämpft.


Und zum Schluss des Tages probiert die "Erste" ab 19.00 Uhr die ersten Punkte der Saison gg. den SV Bergatreute II einzufahren. So abwegig wie sich das für den Tabellenletzten der Bezirksklasse Allgäu anhört ist das nicht. Bereits in der Vorrunde hatten die Wurzacher den Gastgeber beim extrem knappen 7:9 auf der Schippe.


Aber hier fehlte das berühmte Quäntchen Glück. Jetzt etwas mehr Heimvorteil-Fortune und die Punkte bleiben in Bad Wurzach.


Bericht von Karl Weber


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter