Bad Wurzach - Die Veranstalter, die TSG Turnen und die Freunde des Ungeziefers, die gemeinsam auch für die sehr gute Bewirtung verantwortlich zeichneten, sowie Reit- und Fahrverein, Tennisclub und DLRG konnten sich beim diesjährigen Sportlerball, der unter dem Motto stand „Spuk im Kurhaus – Totgesagte leben länger“ wieder über einen rappelvollen Kursaal freuen. Das Moderatoren-Duo Florian Tobisch und Reinhard Vincon präsentierte sich wieder in Hochform, beim Programm blieb vor lauter Lachtränen kein Auge trocken.

 

Dass dieser Ballabend etwas ganz besonderes werden würde, wurde den Ballbesuchern schon beim ersten Ton klar, den die kleine Abordnung der Stadtkapelle spielte: Mit einem Blues zogen sie gemeinsam mit den beiden als Totengräber gewandeten Moderatoren in den gar schaurig dekorierten Kursaal ein. Doch damit hatte es sich dann auch mit traurig.

Von nun an regierte das Lachen: Die mit AEG-Schärpen (Ab end Gruft) und Krähe geschmückten Totengräber, Motto: „Mir kriaget eich alle!“ brachten mit viel Wortwitz und manch makabrer Pointe den Saal sofort in Feierlaune. Bereits in ihrer Begrüßung machten sich die beiden Gedanken, wie wohl die Zukunft vom scheidenden Bürgermeister Bürkle aussehen könnte: Hausmeister im Maria Rosengarten, Bauhofleiter oder gar neuer Pächter fürs Kurhaus, nachdem durchgesickert war, dass er einen mehrwöchigen Kochkurs plane?

Mit der „oberschwäbischen Antwort auf alle Tanzfragen“ der Garde aus Unterschwarzach ging es mit viel Schwung und natürlich einer Zugabe hinein ins Ballprogramm. Dann warfen die Freunde des Ungeziefers einen Blick in die Zukunft: Um eine weitere Touristenattraktion zu schaffen, wurde von den Bähnlesbauern 2.0 zwischen Kurhotel und Kurhaus eine unteridische Geisterbahn geschaffen. Zwei Bauhofmitarbeiter (Anja Vincon als Capo und Claudia Forderer als dessen Mitarbeiter, sollen die in die Jahre gekommene Anlage wieder auf Vordermann bringen, „dr Riedmeckeler alloi tuts nemme“ und erleben eine fürs Publikum höchst amüsante Zeit unter Tage, wobei sie das Stadtgeschehen 2017 in einem satirischen Jahresrückblick auf´s Korn nehmen und immer wieder von der Durchfahrt kreischender Geisterbahnfahrer bei ihrer anstrengenden Arbeit unterbrochen werden.

 

Die Dienstagsturner brillierten als Vampire (und deren Opfer), die mit viel Biss von Caro Stangl und Felicitas Vincon zu ihrem Mitternachtstanz angeleitet wurden, die natürlich nicht ohne Zugabe gehen durften und selbst den beiden abgebrühten Undertakern kalte Schauer über den Rücken jagten.

Die Partyband Celebrate sorgte nicht nur in der Pause dafür, dass selbst „d´Landrätin mit ihrem scheidenden Bürgermeister“ sich wie viele andere Vampire, Geisterjäger und Knoblauchknollen an der Polonaise beteiligten, sondern auch nach dem Programm die Tanzfläche immer gut besucht war.

Mit einem eigenen Lied (mit französischem Akzent) und „der wohl längsten Clementine der Welt“ durfte das Publikum sich an den Sponsoren des Abends erfreuen und selbst mit singen : „O Wurzach isch liebe disch, o Wurzach isch kaufe nur bei disch!“

 

Als Markus „Vinne“ Vincon, begeisterte nicht nur bei seiner Bütt als Chef beim Spuk im Kurhaus“ sondern sorgte an der Seite von Cosmas Mohr auch dafür, dass sehr gutes Essen auf den Tellern der Ballgäste landete. In seiner Eigenschaft als Chefgoischd nahm er die missglückte Wiedereröffnung des Kurhauses, die Geschehnisse rund ums alte Hallenbad und die Demission von Bürkle aufs Korn.
V

or allem die Gerüchte nach einem Nachfolger hatte es Finne angetan: dr Broite von Oitürna, an Grüner an der Spitze des Rathauses oder gar als Supergau: a Frau? Aber auch die CDU bekam bei seiner Kandidatenspekulation ihr Fett weg: „Schulda macht bei eis CDU“ und „Schwarze Nulla gibt´s do au gnug“ und das Konzept zur Rettung des Kurbetriebs sieht er ebenfalls sehr kritisch:„ 1,9 Milliona werrat investiert, 2,2 Milliona Verlust addiert, somit helfat 4,1 Milliona Miese dem Kurbetrieb dann hoffentlich aus der Krise.“ Und eins sei auch klar, ein Berater sei dann jedenfalls saniert.

 

„Nicht nachmachen“ hieß es, dann als Hubert Schwarz und Florian Tobisch als Hausmeisteranwärter aus einem Gefrierschrank in der hintersten Ecke der Kurhauskatakomben den tiefgefrorenen Fakir (wie immer als Ulknudel in Hochform: Hubert Forderer) bargen und versuchten, mit fragwürdigen Methoden aufzutauen. Nach der Widerherstellung seiner Vitalfunktionen durfte er einige seiner zum Wegwerfen komischen Fakirkünste präsentieren.

In der Anmoderation für den letzten Programmpunkt ließen die beiden Totengräber auch Tipps einfließen, wie das Kurhaus wieder einen Pächter finden könnte: Es bräuchte wie beim Reitverein mit ihrem neuen Pächterpaar geschehen, a völlig niues Zugpferd“. Seit das da sei, gebe es keine freien Plätze mehr für Reitschüler(innen) mehr. Da seither die Mädchen vom Turnen zum Reiten wechselten, hatten die Turner aus der Not eine Tugend gemacht und wieder eine schnittige Jungmännergarde auf die Beine gestellt, die natürlich eine Zugabe geben musste. Und danach gleich auf der Bühne bleiben durften, als die beiden Totengräber alle beteiligten noch einmal zum großen Finale luden. Dabei kam auch der Dank an die Helfer hinter der Bühne, der Technik sowie in Küche und Service nicht zu kurz.

Es war kaum zu glauben, dass diese zweieinhalb Stunden Programm so schnell vorüber war und was mit dem Blues begonnen hatte, endete in ausgelassener Fröhlichkeit, auch wenn oder gerase deswegen das Motto des Sportlerballes „Spuk im Kurhaus –Totgesagte leben länger“ gelautet hatte.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 

 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • bild8040bild8040bild8040
  • bild8041bild8041bild8041
  • bild8045bild8045bild8045

  • bild8046bild8046bild8046
  • bild8049bild8049bild8049
  • bild8053bild8053bild8053

  • bild8056bild8056bild8056
  • bild8063bild8063bild8063
  • bild8067bild8067bild8067

  • bild8071bild8071bild8071
  • bild8073bild8073bild8073
  • bild8075bild8075bild8075

  • bild8078bild8078bild8078
  • bild8079bild8079bild8079
  • bild8081bild8081bild8081

  • bild8082bild8082bild8082
  • bild8084bild8084bild8084
  • bild8086bild8086bild8086

  • bild8087bild8087bild8087
  • bild8090bild8090bild8090
  • bild8092bild8092bild8092

  • bild8096bild8096bild8096
  • bild8097bild8097bild8097
  • bild8100bild8100bild8100

  • bild8102bild8102bild8102
  • bild8103bild8103bild8103
  • bild8105bild8105bild8105

  • bild8106bild8106bild8106
  • bild8108bild8108bild8108
  • bild8109bild8109bild8109

  • bild8110bild8110bild8110
  • bild8112bild8112bild8112
  • bild8114bild8114bild8114

  • bild8120bild8120bild8120
  • bild8122bild8122bild8122
  • bild8124bild8124bild8124

  • bild8126bild8126bild8126
  • bild8127bild8127bild8127
  • bild8128bild8128bild8128

  • bild8130bild8130bild8130
  • bild8132bild8132bild8132
  • bild8134bild8134bild8134

  • bild8136bild8136bild8136
  • bild8139bild8139bild8139
  • bild8142bild8142bild8142

  • bild8143bild8143bild8143
  • bild8146bild8146bild8146
  • bild8148bild8148bild8148

  • bild8151bild8151bild8151
  • bild8153bild8153bild8153
  • bild8155bild8155bild8155

  • bild8159bild8159bild8159
  • bild8164bild8164bild8164
  • bild8165bild8165bild8165

  • bild8166bild8166bild8166
  • bild8167bild8167bild8167
  • bild8168bild8168bild8168

  • bild8170bild8170bild8170
  • bild8171bild8171bild8171
  • bild8174bild8174bild8174

  • bild8177bild8177bild8177
  • bild8182bild8182bild8182
  • bild8183bild8183bild8183

  • bild8196bild8196bild8196
  • bild8202bild8202bild8202
  • bild8204bild8204bild8204

  • bild8206bild8206bild8206
  • bild8217bild8217bild8217
  • bild8224bild8224bild8224

  • bild8225bild8225bild8225
  • bild8227bild8227bild8227
  • bild8230bild8230bild8230

  • bild8233bild8233bild8233
  • bild8234bild8234bild8234
  • bild8236bild8236bild8236

  • bild8239bild8239bild8239
  • bild8240bild8240bild8240
  • bild8241bild8241bild8241

  • bild8244bild8244bild8244
  • bild8247bild8247bild8247
  • bild8248bild8248bild8248

  • bild8250bild8250bild8250
  • bild8252bild8252bild8252
  • bild8254bild8254bild8254

  • bild8256bild8256bild8256
  • bild8259bild8259bild8259
  • bild8260bild8260bild8260

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter