Wolfegg - Nicht schlecht staunten Beamte des Polizeipostens Vogt, als sie am heutigen Vormittag auf der L 330 einen Sprinter mit Tandemanhänger anhielten und kontrollierten.

Insgesamt 15 ausländische Erntehelfer befanden sich in dem für nur neun Personen zugelassenen Fahrzeug, drei der Insassen lagen im Heckbereich auf dem Boden. Der 46-jährige Fahrer wurde wegen Überladung und Überbesetzung des Sprinters angezeigt. Sieben Mitfahrer, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten, wurden mit einem Verwarnungsgeld verwarnt. Eine Weiterfahrt wurde von der Polizei erst gestattet, nachdem sechs der Mitfahrer ausgestiegen waren. Ob der 46-Jährige im Besitz der für das Gespann erforderlichen Fahrerlaubnis ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.