21sommerfest

Bad Wurzach - Die Katholische Kirchengemeinde von St. Verena feierte wieder ihr traditionelles Sommerfest mit einem bunten Programm. Wegen des kühlen Wetters fand die gesamte Veranstaltung in der Turn- und Festhalle und in der Pausenhalle statt. 

 

Mit einem Hochamt in St. Verena und der parallel im Pius Scheel Haus abgehaltenen Kinderkirche eröffnete die Kirchengemeinde ihr diesjähriges Sommerfest. Die Stadtkapelle Bad Wurzach sorgte mit einer kleinen Besetzung für Frühschoppenstimmung. Natürlich durfte dabei Stadtpfarrer Stefan Maier mit seiner Klarinette nicht fehlen. Für ein weiteres musikalisches Highlight sorgte auch der Kinderchor von St. Verena unter seiner neuen Leiterin Bernadette Vogt, der mit drei Liedern für begeisterten Applaus sorgte. Mit mehreren Tanzeinlagen sorgte der Nachwuchs von Bliems-Bunte-Bühne für ein zusätzliches Kontrastprogramm. Die Riedblick Alphornbläser sorgten für den passenden musikalischen Abschluss des in diesem Jahre besonders facettenreichen Unterhaltungsprogramms.

Wer es etwas ruhiger mochte und sich einfach unterhalten wollte, konnte sich in der Pausenhalle die angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten schmecken lassen und hatte damit auch näher zum Getränkestand. Im Foyer hielt das Team des St. Verena Kindergartens die kleinen Besucher mit Geschicklichkeitsspielen, Basteln und einer Tombola bei Laune.

Beim traditionellen Handarbeitsbazar des Caritaskreises waren Winterstrickwaren wie Socken und Hausschuhe der Renner, für die Petrus mit der draußen herrschenden „Schafskälte" auch kräftig die Werbetrommel rührte. Bis weit in den Nachmittag hinein hielten die Gäste die ehrenamtlichen Helfer, von der Pfarrsekretärin über den Pfarrgemeinderat bis hin zu den Sängern von Kirchen- und Jugendchor auf Trab. Nach dem Mittagessen rückte die üppig bestückte Kuchentheke mehr in den Fokus. Bei Kaffee und Kuchen ließ es sich in angenehmer Atmosphäre plauschen. Viele nutzten auch die Gelegenheit sich für den Nachmittagskaffee zu Hause mit ein paar Kuchenstücken einzudecken.

Der Erlös des Festes ist in diesem Jahr für eine Taufschale und einen Taufkrug für St. Verena bestimmt.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice 

 

  • bild0057bild0057
  • bild0059bild0059
  • bild0060bild0060

  • bild0061bild0061
  • bild0062bild0062
  • bild0066bild0066

  • bild0067bild0067
  • bild0068bild0068
  • bild0069bild0069

  • bild0070bild0070
  • bild0071bild0071
  • bild0072bild0072

  • bild0073bild0073
  • bild0074bild0074
  • bild0075bild0075

  • bild0076bild0076
  • bild0077bild0077
  • bild0078bild0078

  • bild0079bild0079
  • bild0082bild0082
  • bild0083bild0083

  • bild0084bild0084
  • bild0085bild0085
  • bild0087bild0087

  • bild0090bild0090
  • bild0092bild0092
  • bild0094bild0094

  • bild0096bild0096
  • bild0097bild0097
  • bild0099bild0099

  • bild0100bild0100
  • bild0101bild0101
  • bild0102bild0102

 

 

 (Preis pro Bilddatei 2,50  - Nutzung ausschliesslich zu privaten Zwecken)

#joompiter_dbszimageordering{Sommerfest St. Verena 2015;;ulrich.gresser@diebildschirmzeitung.de;;Eingangsbestätigung UG}#

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.