vs560

Bad Wurzach - Ein Junge und sechs Konfirmandinnen wurden am Sonntag, 17. Mai, in der Evangelischen Kirche Bad Wurzach konfirmiert. Unter dem Motto „Auf dem Weg ins Leben, auf dem Weg zum Glauben" gestalteten die Jugendlichen ihren Gottesdienst mit eigenen Texten und Gebeten. Bild: Die KonfirmandInnen von links nach rechts: Sinja Wiest, Seibranz; Henriette Elsäßer, Unterschwarzach; Mona Egner, Arnach; Yvonne Neumayer, Hauerz; Pfarrerin Barbara Vollmer; Vadim Musienko, Seibranz; Maren Kuwilsky, Bad Wurzach; Lena von Zadow, Bad Wurzach.

 

Sie trugen dabei ihren Familien und der Gemeinde ihre Vorstellungen von Gott, Jesus und dem Heiligen Geist vor und gaben einen Einblick, wie die 10 Gebote in ihrem Leben wichtig werden. Deutlich wurde auch, dass die Jugendlichen sich von Gott vor allem Stärke wünschten, um ihren Lebensweg zu meistern. Das griff Pfarrerin Barbara Vollmer in ihrem „Wort auf den Weg", auf und betonte, wie wichtig das Evangelium von der bedingungslosen Liebe Gottes zu uns Menschen in einer Zeit sei, in der es vor allem um Leistung, Erfolg und Stärke gehe. Jesus habe sich gerade den Schwachen zugewandt und ihnen mit seiner Liebe viel Kraft gegeben. Dass sie sich von Gott allezeit bedingungslos angenommen fühlten, wünschte sie den Konfirmanden für ihren weiteren Weg.

Bericht von Barbara Vollmer, Pfarrerin

 

DSCI0464

DSCI0466

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.