Bad Wurzach - Bei den Reiseredaktionen namhafter Tageszeitungen, Zeitschriften und Online-Portalen spricht sich inzwischen herum, dass es in Bad Wurzach attraktive Angebote rund um das Thema Moor zu erleben und zu entdecken gibt. (Auf dem Bild: Franz Renner, Dipl.-Biologe des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried, mit einer Journalistengruppe vor der Ausstellung MOOR EXTREM.)

Auf Einladung der Bad Wurzach Info und verschiedener örtlicher Anbieter konnten seit Anfang April zwei Journalistengruppen mit insgesamt 13 Teilnehmern und drei einzelreisende Journalisten auf Recherche in Bad Wurzach begrüßt werden. Die Redakteure hatten teilweise bis zu 15 Stunden Anreise von der Nord- und Ostsee auf sich genommen, um unsere Kurstadt aus eigener Anschauung kennenzulernen. Weitere Journalisten von Berlin bis Rosenheim und von Köln bis Chur in der Schweiz gehörten zu den Reisegruppen.

Im Mittelpunkt der verschiedenen Programme, die unter Federführung von Petra Misch, Leiterin der Bad Wurzach Info, zusammengestellt wurde, standen dabei die Angebote der Moor-Erlebniswelt Bad Wurzach. Das Oberschwäbische Torfmuseum, ein Besuch der interaktiven Erlebnisausstellung MOOR EXTREM und eine Führung durch das Wurzacher Ried gehörten zum Pflichtprogramm.

Die spannende Geschichte rund um die Entstehung des Moorbadebetriebs in den 1930er Jahren und die Entwicklung von Wurzach zum prädikatisierten Kur- und Urlaubsort stieß auf großes Interesse. Selbstverständlich wurden auch die Gesundheits- und Wellnessangebote im Vitalium von den Journalisten ausführlich „unter die Lupe genommen“. Besonders die wohltuenden Moorbäder im Holzzuber und die modernen Moor-Wellnessangebote waren ein Highlight der Pressereisen.

Die Teilnehmer waren sichtlich begeistert von der Einmaligkeit und Vielfalt der Bad Wurzacher Angebote. Die versprochenen Berichterstattungen in den bundesweit erscheinenden Medien werden die Angebote in und um Bad Wurzach bekannt machen und zu Recht wieder einmal ins Blickfeld einer großen Leserschaft rücken.

 

Text und Bild: Sandra Schwegler

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.