Bad Wurzach - Literaturfest mit Sepp Mahler am 10. Mai 2015 , um 16.00 Uhr in der Leprosenkapelle. Das von der Stiftung Literaturarchiv Oberschwaben / BC 1984 erstmals erschienene Buch "Sepp Mahler: Ich, der Lump, Phliosoph der Straße" , wird wieder neu aufgelegt, finanziert vom Förderkreis e.V. des Kulturdenkmals Sepp Mahler Haus.

"Das bildnerische Werk Mahlers gehört heute zum anerkannten Bestand der Südwestdeutschen Kunst des 20. Jahrhunderts. Daneben hat Mahler aber auch ein umfangreiches literarisches Werk hinterlassen , dessen Eigenwilligkeit der seines malerischen Schaffens kaum nachsteht" schreibt Manfred Bosch. Er ist auch jetzt der Herausgeber des neu gestalteten Buches. 

 

Es umfasst ca. 200 Seiten Text , Graphik und ein ausführliches Nachwort mit Fotos aus dem  Nachlass Sepp Mahlers.  Der Verleger ist Peter Renz , welcher selbst zur Zeit mit seinem neuesten Buch "Heimat " unterwegs ist. Beide Schriftsteller , mit vielen Preisen bedacht , werden gemeinsam in einem Festakt am 10.Mai um 16:00 Uhr im Leprosenhaus Bad Wurzach das Buch vorstellen. Musikalisch mitgestalten wird die Feierstunde Andieh Merk mit eigenen Kompositionen. 

 

Zuvor , ab 15:00 Uhr , lädt der Förderkreis schon zu einem kleinen Empfang mit Imbiss ein. Nach dem Festakt besteht auch die Möglichkeit , das Wohnhaus in der Ravensburger Str. 21 , mit der kleinen Ausstellung "Schwarz auf Weiß" - Handschriften und Graphik -   zu besuchen. 

 

Öffnungszeiten des Kulturdenkmals Ravensburger Str. 21 

Samstags 14:00 - 17:00 Uhr 

Unter Telnr: 07564 / 1728  

auch an weiteren Tagen 

 

Text und Bild: Adelgund Mahler

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.