Bad Wurzach - Wahlleiter Alfons Diem bescheinigte seinen 21 Wahlhelfern gute Arbeit. 2 3/4 Stunden nach Schliessung des Wahllokals im Pius Scheel Hausum 16.00 Uhr konnte er bereits das vorläufige Endergebnis der Kirchengemeinderatswahlen in St. Verena bekannt geben.

 

Von den 2775 wahlberechtigten Katholiken der Kirchengemeinde St. Verena gaben 856 (= 30,85 %) ihren Stimmzettel mit den 15 Kandidaten für die 12 Sitze des Kirchengemeinderates ab. Davon gingen 531(62%) persönlich zur Wahlurne, 325 (38%) gaben ihren Stimmzettel per Briefwahl ab. Insgesamt waren 849 Stimmzettel gültig, nur 7 waren ungültig. Jeder Wähler konnte maximal 12 Kandidaten jeweils 1 Stimme geben, insgesamt wurden 7697 Stimmen abgegeben.

Gewählt wurden: Karl-August Mohr (673), Ute Ehrmann (662), Thomas Grandl (649), Marianne Schönball (611), Hermann Reiser (606), Birgit Fauser (580), christoph Lacher (524), Rosi Müller (497), Ulrike Linge (477), Heribert Streubel (453), Michael Thum (444) und Brigitte Hofmann (430).

Ersatzbewerber sind Thomas Buschle (411), Christiane Appelt (349) und Claudia Waizenegger (331).

 

 

 

 Bericht und Bilder von Uli Gresser

 

  • bild0040bild0040
  • bild3354bild3354
  • bild3358bild3358

  • bild3360bild3360
  • bild3362bild3362
  • bild3363bild3363

  • bild3377bild3377
  • bild3379bild3379
  • bild3380bild3380

  • bild3381bild3381
  • bild3382bild3382
  • bild3385bild3385

  • bild3386bild3386
  • bild3387bild3387
  • bild3388bild3388

  • bild3389bild3389
  • bild3390bild3390
  • bild3391bild3391

  • bild3392bild3392
  • bild3398bild3398
  • bild3399bild3399

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok