bbq

Seibranz - BBQ & More – die Gebrüder Ostrowski setzen auf hohe Qualität

Die Brüder Andreas und Matthias Ostrowski kennen sich mit Lebensmittel, insbesondere mit Fleisch, bestens aus. Am Samstag stellen sie nun ihre in den letzten Jahren gereifte Idee, einen Vertrieb von qualitativ höchsten Ansprüchen genügenden Lebensmitteln aufzubauen vor. Die Öffentlichkeit ist eingeladen am Samstag zu einem Tag der Offenen Tür eingeladen. Andreas und Matthias Ostrowski (v.l.), die beiden Geschäftsführer von BBQ & More in ihrer Showküche.

01maibseibSeibranz - Es ist ja schon eine alteingeführte Tradition in Seibranz am Vorabend des 1. Mai Feiertages wird der Maibaum am Rathausplatz aufgestellt.

Festbankett Seibranz JHA 230454

Seibranz - Noch 31 Tage sind bis es bis zum 44. Kreismusikfest das Blasmusikverbandes das Landkreises Ravensburg in Seibranz. 780 freiwillige Helfer stehen in den Startlöchern. Beim gestrigen Festbankett wurden nicht nur Schirmherr Fürst Erich von Waldburg-Zeil und Pfarrer Stefan Maier um gutes Wetter gebeten, neben erstklassigen Häppchen gab es viele Gruß- und Gastreden, und natürlich auch beste Blasmusik. Uniformen und Trachten der Musikkapelle Seibranz, präsentiert von v.l.n.r. Alexander Heine, Robert Schöllhorn, Andreas Fischer, Walter Fischer, Franz Sailer. Helmut Pfänder und Margit Waibel.

17chorSeibranz - Das Frühjahrskonzert des Männerchor „Frohsinn Seibranz“ ist in der Region ein musikalischer Fixpunkt. Deshalb konnte Stefan Veser vom Vorstandsteam neben Bürgermeister Roland Bürkle und Ortsvorsteher Thomas Wiest auch Vertreter zahlreicher anderer Chöre aus der näheren und weiteren Umgebung begrüssen. Bild: Die Geehrten von rechts Helmut Rölle, Leo Stölzle, Fidel Veser und Josef Herdrich mit Bürgermeister Roland Bürkle und den beiden Vorständen Willi Butscher und Stefan Veser.

20feuerSeibranz - Mit Blick auf das anstehende Kreismusikfest veranstaltete die Feuerwehrabteilung Seibranz um Kommandant Michael Müller für die Seibranzer Bürger und insbesondere die Mitglieder des Musikvereins einen Brandschutzworkshop. Bezirksschornsteinfegermeister Paul Brielmaier informierte über Rauchmelder, Paul Mohr, Kommandant der Werksfeuerwehr von Verallia, über den Umgang mit Feuerlöschern. Bild: Paul Mohr (mit Feuerlöscher) bei einer brandheissen Vorführung

SeibranzSeibranz - Am Donnerstag, 17.3. findet um 20 Uhr im Rathaus in Seibranz eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates  Seibranz statt. Die Tagesordnung lautet: Fragen der Bürger, Protokoll der OR-Sitzung vom 18.02.2016, Bekanntmachungen, Straßennamen Limberg und Verschiedenes.

Blutsp 19 02 16 DSC 0009
Seibranz
- Bei der Blutspendeaktion von der DRK-Ortsgruppe Seibranz am 19.02.16 in der Turn-und Festhalle Seibranz spendeten 266 Personen Blut, das immer dringend gebraucht wird. Die Aktion wurde auch von den Seibranzer Musikanten unterstützt, die geschlossen mit ihren gelben T-shirts zur Blutspendenaktion kamen und damit auch noch Werbung für das Kreisverbandsmusikfest vom 25. bis 29. Mai machten. Außerdem sollte diese Aktion auch zeigen, daß Blutspenden einfach verbindet.

SeibranzSeibranz - Am Donnerstag, 18.02.2016 findet um 20 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Seibranz eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates mit folgender Tagesordnung statt:

04Dorffasnet SeibranzSeibranz - Traditionell sorgt die Narrenzunft D'Langjupp seit 1999 am „Gumpala Dunschtig“ für närrisches Treiben in Seibranz. Bei Schneeregen stürmten die Seibranzer Narren zusammen mit der Kinderschar das Rathaus. Bild: Herbert Sgier mit seinem Lehrerkollegium gefangen im Bettlaken.

Polzeiauto280Bad Wurzach/Seibranz - Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung in der Zeit von vorletztem Samstag auf Sonntag am Ullrichsbrunnen im St. Konrad-Weg. Ein unbekannter Täter riss eine Straßenlaterne um und beschädigte diese komplett. Die Tat dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem Weg nach dem örtlichen Fasnachtsumzug zum Festplatz geschehen sein. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen könnten, werden an den Polizeiposten Bad Wurzach unter Tel.: 07564/2013 erbeten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok