09weinSeibranz - Eindeutig mit ja beantwortete das Publikum die musikalisch gestellte, eher rhetorische Frage der Sänger des Männerchor Frohsinn Seibranz, mit der sie ihr diesjähriges Weinfest eröffneten: „Gö Du bleibst heut Nacht bei mir?“ Denn die Mannen um ihren Dirigenten Erwin Heber boten vor dem gemütlichen Teil des Festes ein mitreißendes Konzert.


Bereits bei ihrem erwähnten Opener, bei dem die Sänger sich links und rechts in der Halle postierten, sprang der Funken aufs Publikum über. Mit den beiden Trinkliedern „Von der Traube in die Tonne“ und „Weinland“ sorgten die 34 Sänger für Stimmung. Mit zu der lockeren Stimmung leistete auch Willi „Willibu“ Butscher aus der Vorstandschaft, der wieder mit lockeren Sprüchen durchs Programm führte.

Den Jägern hielt er zum Beispiel mit einem ironischen Zitat aus deren Mitgliederwerbung „Lernt Schießen und trefft viele neue Freunde“ den Spiegel vor. Und die Heilkraft des Weines, die schon Hildegard von Bingen zu schätzen wusste, gebe es wohl bald vom Hausarzt auf Rezept: „Weiss oder Rot?“ sei dabei nur die Frage.


Ein kleines Jubiläum feierten Männerchor und ihr Pianist Matthias Tapper: Seit 10 Jahren begleitet er die Sänger und hatte mit „Die kleine Kneipe“, eine Reminiszenz an die großen Entertainer Peter Alexander und Ud Jürgens seinen ersten Einsatz.


Gleich zweimal zu Gehör brachten die nicht uneitlen Sänger „Spieglein, Spieglein an der Wand“, denn sie hatten es noch als zweite Zugabe vorgesehen. Und auch „Die Karawane zieht weiter“ gab es eineinhalbmal, inklusive eines Spruches von Willi Bu: „Wir singen an diesem Abend dreisprachig: Deutsch, Kölsch und Chinesisch!“ Chinesisch?


Naja, eher Musiker-Chinesisch gab es bei dem nicht ganz einfach zu singenden Himalaya-Marsch, der eher als eine, perfekt inszenierte, musikalische Improvisation daherkam. Wobei sich das Chinesisch bei näherem hinhören als Aneinanderreihung von Städte- und Ländernamen u.a. aus Asien entpuppte, die von den Sängern einiges an Sing- und Sprachakrobatik erforderte.


Vor der ersten Zugabe, der kultigen Zukunftshymne „Ihr von morgen“ von Udo Jürgens, galt es noch Dank zu sagen. Willi Butscher und Stefan Veser bedankten sich bei ihrem Dirigenten, dessen Frau Uschi und Tochter Laura, aber auch bei den eigenen Frauen, „weil die an diesem Abend ja´s Geld verdienen.“


Nach dem Ausmarsch auf „Die Karawane zieht weiter“, mit voller Unterstützung durchs Publikum und einer kleinen Umbauphase übernahmen „Heinz und Dieter“ das musikalische Zepter, die bis in den frühen morgen musikalisch die Stimmung hoch hielten.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice 

 

  • bild9672bild9672
  • bild9674bild9674
  • bild9675bild9675

  • bild9676bild9676
  • bild9677bild9677
  • bild9678bild9678

  • bild9680bild9680
  • bild9681bild9681
  • bild9682bild9682

  • bild9683bild9683
  • bild9684bild9684
  • bild9685bild9685

  • bild9686bild9686
  • bild9687bild9687
  • bild9689bild9689

  • bild9691bild9691
  • bild9692bild9692
  • bild9695bild9695

  • bild9697bild9697
  • bild9698bild9698
  • bild9699bild9699

  • bild9701bild9701
  • bild9705bild9705
  • bild9706bild9706

  • bild9708bild9708
  • bild9711bild9711
  • bild9713bild9713

  • bild9714bild9714
  • bild9715bild9715
  • bild9716bild9716

  • bild9717bild9717
  • bild9718bild9718
  • bild9720bild9720

  • bild9721bild9721
  • bild9722bild9722
  • bild9725bild9725

  • bild9726bild9726
  • bild9727bild9727
  • bild9729bild9729

  • bild9731bild9731
  • bild9733bild9733
  • bild9736bild9736

  • bild9739bild9739
  • bild9740bild9740
  • bild9744bild9744

  • bild9746bild9746
  • bild9747bild9747
  • bild9748bild9748

  • bild9749bild9749
  • bild9750bild9750
  • bild9751bild9751

  • bild9752bild9752
  • bild9753bild9753
  • bild9754bild9754

  • bild9755bild9755
  • bild9756bild9756
  • bild9757bild9757

  • bild9758bild9758
  • bild9760bild9760
  • bild9762bild9762

  • bild9763bild9763
  • bild9768bild9768
  • bild9769bild9769

  • bild9771bild9771

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok