Hauerz - Zahlreiche Mitglieder waren trotz der extrem widrigen Witterungsbedingungen der Einladung des Musikvereins Hauerz am vergangenen Samstag, den 5. Januar um 20 Uhr ins Probelokal des Musikvereins gefolgt.

Pünktlich um 20 Uhr konnte Ingrid Ritscher vom Vorstandsteam die Versammlung eröffnen,
und alle Gäste recht herzlich begrüßen, ehe die Versammlung zum Lied vom „ Guten
Kameraden“ den verstorbenen Mitgliedern gedachte.

Im darauffolgenden Tätigkeitsbericht von Schriftführer Florian Sam, vorgetragen von Hermann
Müller wurde das ereignisreiche Vereinsjahr nochmals Revue passiert, gefolgt vom ebenso
detaillierten Kassenbericht von Kassierer Stefan Herberger, welcher der Versammlung Aufschluss
über die Einnahmen und Ausgaben des abgelaufenen Geschäftsjahres gab. Durch zwingend
notwendige Ausgaben für Instrumente, Reparaturen und größere Trachtenergänzungen wurde die Vereinskasse leider geschmälert.

Im Bericht der Dirigenten ging Vize-Dirigentin Christine Menig nochmals auf die musikalischen
Highlights des Jahres ein, hervorzuheben ist das Osterkonzert mit der Musikkapelle Eggmannsried, das sehr gute Abschneiden beim Wertungsspiel in Haidgau anlässlich des Kreisverbandsmusikfestes und das gemeinsame Konzert bei unserer Partnerkapelle Niefern/Pforzheim im November, sowie die verschiedenstenen Unterhaltungsauftritte und jährlich wiederkehrenden kirchlichen und weltlichen Auftritte. Aber auch die offene Probe beim Mehrgenerationenplatz und damit verbundene erfolgreiche Jungmusikerwerbung wurde hervorgehoben.

Vorsitzende Daniela Buckenheu gab im Geschäftsbericht des Vorstands die wichtigsten Eckdaten bekannt, derzeit besteht der Verein aktuell aus 86 aktiven (davon 10 unter 18), 183 passiven (fördernden) und 6 Ehrenmitgliedern, was insgesamt die stolze Zahl von 275 Mitgliedern
ergibt. Der Altersdurchschnitt der Aktiven liegt bei 37 Jahren, der Frauenanteil bei 36%. 40 Musikproben für die Bewältigung der vielfältigen Auftritte wurden abgehalten, auch hob Sie nochmals die vielfältigen Aktivitäten mit den Jungmusikern heraus.

Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft, sowie die anstehenden Neuwahlen wurden wie
immer in souveräner Weise von Ortsvorsteher Kurt Miller übernommen.

Zum Thema Datenschutz wurde ein entsprechender Passus in die Vereinssatzung aufgenommen.

Satzungsgemäß für 2 Jahre gewählt wurden:

Roland Schuppan (Vorstand), Daniela Buckenheu (Vorstand), Stefan Herberger (Kassierer), Marion Schuppan, Florian Schiedel (aktive Beisitzer), Julian Schuppan (Jugendvertreter) Peter Willburger, Hubert Schorer (Kassenprüfer)

Ortsvorsteher Kurt Miller bedankt sich als Vertreter seitens der Gemeinde, und stellt nochmals
den Wert des Musikvereins für die Gemeinde und das Dorfleben heraus.

Nach abschließenden dankenden Worten von Vorstand Roland Schuppan an die einzelnen
Verantwortlichen und einer Vorschau auf das kommende Vereinsjahr und seine Herausforderungen ging die Versammlung zum geselligen Teil über, hier gab eine Bilddokumentation von Dominik Müller die verschiedenen eindrucksvollen Jahreshöhepunkte wieder.

 

Bericht Daniela Buckenheu

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok