theater hauerzHauerz - Vorhang auf heißt es kurz nach Weihnachten wieder auf der Hauerzer Theaterbühne. Mit dem Stück "Ein Engel in Nöten" können die Zuschauer wieder ein Stück der besonderen Art in Hauerz genießen.

Schutzengel - gibt es sie wirklich? Und wenn ja, was sind ihre Aufgaben? Janahar, der Schutzengel von Sägewerksbesitzer Richard, hat alle Hände voll zu tun, soll doch sein Schützling „beseitigt" werden. Aber wie soll er Richard vor dem drohenden Unheil warnen, wenn ihn dieser weder hören noch sehen kann? Da erhält er ungeahnten Beistand von der sensiblen Sekretärin und guten Seele Amelie, die ihn zwar nicht sehen, dafür aber hören kann. Amelie wird kurzerhand von Janahar zum Hilfsschutzengel befördert. Die wortwitzigen Dialoge der Beiden, ebenso wie die Antworten, die Janahar „von oben" erhält, sind wahrlich göttlich und alles könnte bestens geregelt werden, würde nicht auch noch die „Gegenseite" in Form der attraktiven Teufelin Natascha erscheinen. Diese versucht selbstverständlich, ihren Auftrag ordnungsgemäß zu erledigen und die Seelen auf ihre Art und Weise zu „retten". Und so gerät Engel Janahar nicht nur einmal in Nöte...

Die Abendaufführungen finden am 26.12., 03.01. und 06.01. um 20 Uhr statt. Am 26.12. um 14 Uhr findet die Vorpremiere statt und an Hl. Dreikönig, 06.01., um 14 Uhr kommen alle auf ihre Kosten, die Theater mit heißem Kaffee und leckerem Kuchen genießen wollen.

Saalöffnung bei allen Aufführungen ist eine Stunde vor Beginn, eine rechtzeitige Platzreservierung wird empfohlen. Karten können ab sofort unter Tel. 07568/960066 reserviert werden. Mehr Informationen erhalten Interessierte auch im Internet unter www.theater-hauerz.de.

 

Text und Bilder: Irene Brauchle

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.