dwuSt.Sebastianskapelle
Haidgau
- Der Silvesterabend wurde für viele Haidgauer und Besucher aus der Umgebung ein ganz Besonderer. Unter sternenklarem Nachthimmel, Mondschein, frischer Luft, berührender Stille und einer eigenartigen Verbundenheit wanderten sie zielstrebig, sicher geführt von der wie an einer Schnur aufgereihten Lichterkette, der St. Sebastianskapelle entgegen.

Haidgau/ Bad Wurzach - Die Zigeunersippe Haidgau sammelt auch in diesem Jahr die Christbäume für den Haidgauer Funken ein.

bild6423 560

Haidgau - Aussergewöhnlich viele Haidgauer und Hästräger fanden sich in diesem Jahr  am Dreikönigstag beim Rathaus zur traditionellen Fasnetseröffnung, dem Kuhschwanzlüften  der Haidgauer Narrenzunft Chadaloh ein. Ausgelassen wurde in die in diesem Jahr zwei volle Monate dauernde Fasnetssaison hineingefeiert.

vs200Haidgau - Wie bereits berichtet gestalten die Haidgauer dieses Jahr ein Lichterweg nach St.-Sebastian. Ab 17.00 Uhr werden die Kerzen den Weg von der Kirche bis zur St.-Sebastinaskapelle beleuchten. Um ca. 22.00 Uhr findet eine Meditation mit besinnlichen Texten und musikalischer Umrahmung statt. Wer sich der Hauptgruppe anschließen möchte ist herzlich eingeladen ab ca. 21.00 Uhr den Weg mitzugehen. Treffpunkt an der Kirche.

 

bild2971

Haidgau -  79 Jahre alt ist der Schützenverein St. Hubertus Haidgau in diesem Jahr, aber erst bei der 44. Auflage des Königsschiessens  gewann mit Martina Aßfalg zum ersten Mal eine Frau die Königskette. Bild: Vorgänger Bruno Wild (links) und Sportleiter Christoph Fluhr freuen sich mit der neuen Schützenkönigin Martina Aßfalg

MK Haidgau
Haidgau
- Ein neungängiges Festmenue versprachen die Haidgauer Musikanten und Musikantinnen beim Jahreskonzert in der Turn- und Festhalle am vergangenen Samstag.

.bild2304 560

Haidgau - Wie alljährlich am Samstag nach dem 11.11. trafen sich Mitglieder und Vorstandschaft der NZ Chadaloh e.V. im Traditionslokal Café Heideblick in Haidgau, um bei der Generalversammlung Rückblick zu halten über das vergangene Vereinsjahr. Bild: Zunftmeister Daniel Wassner mit Rebecca Karkos (links), die anstelle  von Marina Moser (rechts) als Jugendsprecherin gewählt wurde.

Ortsvereinsmeister 11 2013 560

Haidgau - Der Schützenverein Haidgau hatte die Örtlichen Vereine zur diesjährigen Ortsvereinsmeisterschaft, einem wie immer unterhaltsamen Wettkampf eingeladen.

Bild: Die siegreiche Mannschaft und Pokalsieger Krieger- und Soldatenkameradschaft II (Foto: Hubert Fluhr)

Herbstkonvent

Haidgau/Unterschwarzach - Beim Herbstkonvent des Alemannischen Narrenring (ANR) waren am vergangenen Samstag alle 87 Zünfte in der Turn- und Festhalle in Haidgau vertreten. Höhepunkt des Konvents war die Versammlung abschliessende Aufnahme der Narrengilde Unterschwarzach als Vollmitglied in den Zusammenschluss von Narrenzünften, -gesellschaften und -gilden aus dem süddeutschen Raum, dessen Verbreitungsgebiet von Oberkochen im Norden bis Rorschach in der Schweiz im Süden und von Dillingen im Osten bis Taisersdorf im Westen erstreckt. Bild: v.l.n.r. Daisendorfer Sumpfgeist neu, sein Vorgänger, der Ahuser Glöpfer und der neue Ulmer Folterknecht.

MK HaidgauHaidgau - In der Woche vom 29. Juli bis zum 2. August starteten auch in diesem Jahr wieder die D2- und D3-Lehrgänge in der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee. Währen der ganzen Woche standen für die jungen Musikerinnen und Musiker Musiktheorie und das Spielen auf den Instrumenten im Vordergrund.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok